Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 27.10.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 27.10.2019

Verkehrsunfall zwischen PKW und Fußgängerin

Mainz, Albert-Schweitzer-Straße - Gegen 13 Uhr fuhr eine 38-Jährige mit ihrem PKW auf der Albert-Schweitzer-Straße in Richtung Bretzenheim. Zugleich wollte kurz vor der kreuzenden Saarstraße eine 22-Jährige die Fahrbahn überqueren. Weil auf der Gegenfahrspur verkehrsbedingt stehende Fahrzeuge die Sicht behinderten, nahmen beide sich zu spät wahr. Der PKW stoppte nicht rechtzeitig und stieß gegen die Fußgängerin, die sich am Kopf verletzte. Die 38-Jährige Fahrzeugführerin erlitt einen Schock. Beide wurden durch Rettungskräfte ins Krankenhaus verbracht.

Alkoholisiert auf dem E-Scooter

Mainz, Binger Straße, Am Sonntag, 27.10.19 gegen 04:00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Mainz 1 die Fahrerin eines E-Scooter auf, die im Rahmen ihrer Fahrt im Bereich Binger Straße auf dem dortigen Fahrradweg Schlangenlinien fuhr. In einer durchgeführten Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass die 27-jährige Frau aus Mainz unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Alkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,20 Promille. Der Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr nach § 316 StGB eingeleitet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals daraufhin, daß für E-Scooter die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer gelten: Wer mit mehr als 0,5 Promille fährt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, mit mehr als 1,1 Promille eine Straftat. Darüber hinaus macht man sich bei alkoholbedingten Ausfallerscheinungen bereits ab 0,3 Promille strafbar.

 
Regionale Werbung
Banner