Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 28.10.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 28.10.2019

Messerstich ins Bein - Täter haut ab

Mainz, Samstag, 26.10.2019, 02:46 Uhr - Der spätere 25-Jährige Geschädigte war mit seinen vier Freunden am frühen Samstagmorgen in der Mainzer Neustadt auf dem Nachhauseweg, als sich ihnen in der Gabelsbergstraße ein junger Mann (südländisches Erscheinungsbild) auf einem Fahrrad näherte. Der junge Mann stieg plötzlich von seinem Fahrrad, lief auf die fünf Freunde zu und fing unvermittelt an diese zu beschimpfen. Im Weiteren forderte er die bis dahin unbeeindruckten Freunde zu einem Kampf heraus. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen fing der junge Mann damit an, einen der fünf Freunde zu schubsen. Letztlich konnte der Mann nicht beruhigt werden und musste von den Freunden zu Boden gebracht und dort festgehalten werden. Während diesem Vorgang zog der Angreifer aber ein Klappmesser, stach dem 25-jährigen Geschädigten in den Oberschenkel und rief den Freunden entgegen, dass es nun erst "richtig losgehe!". Hiernach flüchteten die fünf Freunde in eine nahegelegene Gaststätte, um sich in Sicherheit zu bringen. Der Täter entfernte sich dann mit seinem Fahrrad vom Tatort und konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr aufgefunden werden. Der 25-Jährige Geschädigte wurde mit der Stichverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Betrunken gegen Lichtmaßt gefahren - Ehefrau rastet aus

Mombach, Suderstraße, Sonntag, 27.10.2019, 03:56 Uhr - Am Sonntagmorgen gegen 03:56 Uhr war ein 35-jähriger aus Wiesbaden mit seiner 38-jährigen Ehefrau und seinem Pkw in der Suderstraße in Mombach unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam, zuerst gegen einen Lichtmast und dann gegen eine Hauswand stieß. Neben diversen Schäden an Pkw und Hauswand, wurde der Lichtmast komplett zerstört. Bei der Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten dann feststellen, dass der 35-Jährige betrunken war. Es wurde ein Atemalkoholwert von fast 2 Promille gemessen. Erschwerend bei der Unfallaufnahme kam das etwas ungehaltene Verhalten der 38-jährigen Ehefrau des betrunkenen Fahrers hinzu. Diese beleidigte ihren Mann auch während der Anwesenheit der Polizeibeamten unentwegt und schrie ihn an. Bei dem Versuch die Dame zu beruhigen, schlug sie einem Polizeibeamten mit der flachen Hand ins Gesicht und musste letztlich für die Dauer der Unfallaufnahme von den Beamten festgehalten werden, damit die Unfallaufnahme störungsfrei durchgeführt werden konnte.

Nach Verkehrsstreitigkeit mit Flasche verletzt

Biebrich, Erich-Ollenhauer-Straße, 27.10.2019, 02:05 Uhr - (He) Nach einer Streitigkeit zwischen Verkehrsteilnehmern kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Erich-Ollenhauer-Straße zu einem Streit zwischen mehreren Personen, bei dem ein 22-Jähriger von einem 32-Jährigen mit einer Glasflasche verletzt wurde. Den ersten Aussagen der Beteiligten zufolge, war der 32-Jährige mit seinem Fahrrad auf der Erich-Ollenhauer-Straße unterwegs, als es in Höhe eines Einkaufsmarktes zu einem Konflikt mit einem PKW-Fahrer kam. Daraufhin stieg der PKW-Fahrer aus und es kam zum Streit. In diesen Streit schalteten sich die Insassen eines weiteren PKW ein, welcher dem eigentlich involvierten PKW folgte. In dem zweiten PKW saß der 22-Jährige, welcher im weiteren Verlauf verletzt wurde. Der 32-Jährige flüchtete zunächst auf seinem Fahrrad, konnte jedoch im Verlauf der Fahndungsmaßnahmen ermittelt werden.

Einbruch in Restaurant - Täter entwenden Geld

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Sonntag, 27.10.2019, 02:00 Uhr bis 05:00 Uhr - (ku) Durch das Aufhebeln einer Metalltür drangen Einbrecher in der Nacht auf Sonntag in ein Restaurant an der Wilhelmstraße ein. Zwischen 02:00 Uhr und 05:00 Uhr verschafften sie sich Zutritt in das Innere des Restaurants, hängten einen Spielautomaten von der Wand ab und verbrachten diesen ins Treppenhaus. Aus dem Spielautomaten wurde Geld entwendet. Aufgrund der Größe und des Gewichtes vom Automaten, erscheint es plausibel, dass es sich um mehrere Täter handelte. Die Unbekannten flüchteten unerkannt. Der hinterlassene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Einbruch in Arztpraxis

Wiesbaden, Adolfsallee, Samstag, 26.10.2019, 12:30 Uhr bis Sonntag, 27.10.2019, 11:00 Uhr - (ku) Bargeld erbeuteten Einbrecher in einer Arztpraxis in der Adolfsallee in Wiesbaden. Die Diebe gelangten zwischen Samstag, 21:00 Uhr und Sonntag, 11:00 Uhr auf bislang ungeklärte Weise in das Treppenhaus eines Bürogebäudes und hebelten dort die Tür zu den Praxisräumen auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen Bargeld aus mehreren Behältnissen.

Alkoholisiert am Steuer und Unfall verursacht

Naurod, Bremthaler Straße, Freitag, 25.10.2019, 20:10 Uhr - (ku) Ein erheblich betrunkener Mann hat am Freitagabend in der Bremthaler Straße in Naurod einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem gleich mehrere Fahrzeuge beschädigt wurden. Der 37-jährige Mann war an diesem Abend gegen 20:10 Uhr mit über 1,7 Promille hinter dem Steuer eines Hyundai unterwegs. Zunächst hielten der Hyundai-Fahrer und eine ihm entgegenkommende Fahrzeugführerin aufgrund der schmalen Fahrbahn jeweils an, um die Vorbeifahrt zu ermöglichen. Plötzlich setzte der in Wiesbaden wohnhafte Mann sein Fahrzeug zurück und beschädigte ein neben ihm geparktes Fahrzeug. Beim Anfahren wiederum blieb er dann an dem Fahrzeug hängen, welches ihm zuvor noch die Vorbeifahrt ermöglichen wollte und versetzt vor einer Hofeinfahrt stand. Im weiteren Verlauf des Anfahrens beschädigte der 37-jährige schließlich ein drittes Fahrzeug, welches am Fahrbahnrand geparkt stand. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, er muss sich nun wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 13.000 Euro geschätzt.

 
Regionale Werbung
Banner