Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
„Filme im Schloß“ zeigt „Ad Astra“
E-Mail PDF

„Filme im Schloß“ zeigt „Ad Astra“

Am Freitag, 29. November, 19.30 Uhr läuft der Film „Ad Astra“ in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Die Veranstaltung findet im Biebricher Schloss, Rheingaustraße 140, statt. Die Karten kosten 6 Euro.

Die Eintrittskarten erhält man an der Abendkasse und im Vorverkauf werktags ab 16 Uhr in der Gaststätte „Ludwig“, Wagemannstraße 33-35. Vorbestellungen unter E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , auf der Website unter www.filme-im-schloss.dewww.filme-im-schloss.de sowie Telefon (0611) 840766 und 313641.

Zum Film: Von einer risikoreichen Raumfahrtmission, die zugleich von einer Vatersuche erzählt, handelt der erste Ausflug des renommierten amerikanischen Regisseurs James Gray („The Lost City of Z“) in das Science-Fiction-Genre.

Es ist ein intimes Epos, das spektakuläre Schauwerte mit Seelenerforschung verknüpft. Brad Pitt, der auch den Film produziert hat, spielt einen Astronauten, der den Geheimauftrag erhält, Richtung Neptun zu fliegen.

Dort soll er seinen anscheinend schon lange verschollenen Vater (Tommy Lee Jones), der ebenfalls Astronaut ist, aufstöbern. Überall in der Welt kommt es zu elektromagnetischen Stürmen, ausgelöst von Energiewellen, deren Quellen am Rand des Sonnensystems lokalisiert wurden, und die die Erde bedrohen.

Daß „Ad Astra“ mehr ist als ein bloßer weiterer Weltraumfilm, mehr auch als ein bloßer Brad-Pitt-Film, das liegt auch an den Bildern, Bilder, die so schön, so genau gebaut sind, solche Farben haben und so faszinieren, daß sie ganz unabhängig von jeder Geschichte ins Kino gehören.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was is ´n ca. 5 cm lang, grün mit gelben Punkten und ziemlich haarig?
– Keine Ahnung...
Ich weiß es auch nicht, aber es krabbelt gerade an deinem Rücken hoch!

Banner