Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 19.11.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 19.11.2019

Einbruch in Gaststätte

Mainz, Augustinergasse, Im Laufe des zurückliegenden Wochenendes brechen erneut unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Augustinergaße ein. Die Täter verschaffen sich zunächst durch ein Fenster Zutritt zum Gastraum und hebeln hiernach mit grober Gewalt zwei Geldspielautomaten auf, aus denen die Münzen gestohlen werden. Die Täter verlaßen nach derzeitigem Ermittlungsstand die Gaststätte wieder durch ein Fenster und flüchten fußläufig durch die Augustinergaße.

Unfall mit Leichtkraftrad

Mainz, Der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen leicht verletzt. Der junge Fahrer war auf der Bundesstraße B9 in Richtung Mainz unterwegs, als er im Berufsverkehr in Höhe der Anschlußstelle Laubenheim bremsen musste und hierbei die Kontrolle über sein Leichtkraftrad verlor. Er kam zu Fall und musste im Anschluss vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden. Die Bundesstraße war für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme nur bedingt befahrbar, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

Wiesbaden, Wellritzstraße, 18.11.2019, 02:56 Uhr - (me) Am frühen Montagmorgen versuchten Unbekannte an die Wertgegenstände eines Juweliers in der Wiesbadener Wellritzstraße zu gelangen. Dabei beschädigten die Täter gegen 02:55 Uhr das Schloss eines Rollladens vor dem dortigen Schaufenster, sodass dieser hochgeschoben werden konnte. Aus bisher unbekannten Gründen brachen die Täter die weitere Vorgehensweise ab. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600,- Euro.

Frau im Bus sexuell belästigt

Wiesbaden, Klagenfurter Ring, 18.11.2019, 08:05 Uhr - (me) Am Montagmorgen zeigte eine 37-jährige Frau eine sexuelle Belästigung beim 3. Polizeirevier in Wiesbaden an. Bei der Anzeigenaufnahme gab sie an, dass es in einem Bus der Linie 15 zu einer sexuellen Belästigung gekommen sei. Sie sei um 08:05 Uhr zeitgleich mit dem späteren Täter an der Haltestelle "Wörther-See-Straße" eingestiegen. Der Mann habe dann einen Sitzplatz im Gang des Busses gewählt. Als die 37-Jährige den Unbekannten passiert habe, habe dieser an ihr Gesäß gegriffen. Daraufhin habe die Frau die Hand des Mannes weggestoßen und den Busfahrer informiert. Der Unbekannte habe daraufhin den Bus verlassen.

Körperliche Auseinandersetzung bei Fahrkartenkontrolle

Wiesbaden, Bahnhofstraße, 18.11.2019, 21:15 Uhr - (me) Am Montagabend kam es in der Buslinie 14 in der Höhe der Haltestelle "Wiesbaden Hauptbahnhof" zu einer Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen wollten zwei Fahrkartenkontrolleure einen 52-jährigen Fahrgast im Bus kontrollieren. Daraufhin erhielten die beiden Kontrolleure jeweils mindestens einen Faustschlag gegen den Kopf. Weiterhin beleidigte und bedrohte der Fahrgast die Kontrolleure. Der Täter konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die beiden Betroffenen mussten aufgrund der Verletzungen nicht medizinisch versorgt werden. Der Tatverdächtige wurde zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen zum 1. Polizeirevier gebracht. Dort ergab ein Alkoholtest 0,98 Promille. Der 52-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was is ´n ca. 5 cm lang, grün mit gelben Punkten und ziemlich haarig?
– Keine Ahnung...
Ich weiß es auch nicht, aber es krabbelt gerade an deinem Rücken hoch!

Banner