Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 12.12.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 12.12.2019

Trickdiebstahl

Mainz, Westring, Mittwoch, 11.12.2019, 12:25 Uhr bis 12:40 Uhr - Am Mittwochmittag kommt es im Westring zu einem Trickdiebstahl. Eine 80-Jährige wird an ihrem offenen Küchenfenster von einem Mann angesprochen, der sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgibt. Er sagt, er müsse die Elektrizität in der Wohnung überprüfen, da demnächst der Strom im gesamten Gebäude abgestellt würde. Daraufhin lässt sie ihn in die Wohnung. Nachdem der Mann die Wohnung wieder verlassen hat, bemerkt sie, dass drei Geldbörsen mit Ausweispapieren und Bargeld entwendet wurden.

Raubüberfälle auf Paketzusteller

Wiesbaden, Europa- und Rheingauviertel 11.12.2019, 12:40 Uhr und 13:50 Uhr - (ge) Am Mittwoch kam es in Wiesbaden im Bereich Europa- und Rheingauviertel zu zwei Raubüberfällen auf Paketzusteller. Gegen 12:40 Uhr wurde ein Paketzusteller der Firma UPS in der Robert-Schumann-Straße durch zwei Unbekannte bezüglich eines Paketes angesprochen. Im weiteren Verlauf sprühte einer der Täter dem 33-jährigen UPS-Fahrer Reizstoff ins Gesicht. Durch die Hilferufe des Geschädigten kam ein Anwohner zu Hilfe; die beiden Täter flüchten unerkannt und ohne Beute vom Tatort in Richtung Konrad-Adenauer-Ring. In der Rüdesheimer Straße kam es gegen 13:50 Uhr zu einem ähnlichen Vorfall mit einem DHL-Paketzusteller. Auch hier wurde der 23-jährige DHL-Fahrer durch einen Unbekannten auf eine Paketzustellung angesprochen plötzlich mittels Pfefferspray im Gesicht verletzt. Der Täter nahm ein Paket im Wert von mehreren hundert Euro an sich und flüchtete vom Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesen beiden Fällen. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden, da zu beiden Überfällen eine übereinstimmende Täterbeschreibung vorliegt. Er soll den Angaben der Geschädigten ein "afrikanisches Erscheinungsbild" haben.

Handtaschenraub

Wiesbaden, Hasengartenstraße, 12.12.2019, 03:50 Uhr - (ge) In den heutigen Morgenstunden wurde eine Frau Opfer eines Raubüberfalles und verletzte sich dabei leicht. Die 38-jährige Geschädigte war gerade am Telefonieren, als ein Unbekannter ihr das Handy entriss. Dabei stürze die Frau und zog sich eine Verletzung am Bein zu. Der Täter entwendet zudem noch ihre Handtasche und flüchtete unerkannt. In der Handtasche befanden sich unter anderem der Personalausweis, der Führerschein und diverse Kreditkarten sowie Bargeld in unbekannter Höhe.

Einbruch in Reihenhaus - Schmuck weg

Wiesbaden, Korianderstraße, 11.12.2019, 08:00 Uhr - 19:15 Uhr - (ge) Am Mittwoch entwendeten Einbrecher in Wiesbaden in der Korianderstraße Schmuck von unbekanntem Wert. Zwischen 08:30 Uhr und 19:15 Uhr hebelten die Täter die Terrassentür eines Reihenmittelhauses auf und gelangten so in das Innere. Hier wurde dann in verschiedenen Wohnbereichen das Mobiliar durchsucht. Mit dem entdeckten Schmuck gelang den Tätern dann unerkannt die Flucht. 

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum leeft e Fraa naggisch durch de Gaade?
- Sie will, daß die Tomade rot wern...

(...noch so´n Ding und Du bist entlassen, klar?)

Banner