Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Ehrenamtspreis für VdK „Traumfänger“-Nähgruppe
E-Mail PDF

Ehrenamtspreis für VdK „Traumfänger“-Nähgruppe

Am Sonntag, den 15. Dezember 2019, findet in Kastel die Verleihung des Fraport-Ehrenamtspreises 2019 statt.

Der von der Fraport AG gestiftete Preis wird vom VdK Hessen-Thüringen alljährlich an Personen vergeben, die sich für andere Menschen einsetzen, ohne die eigene Person dabei ins Rampenlicht zu rücken.

Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung erhält in diesem Jahr der Nähtreff „Traumfänger“ des VdK-Ortsverbands Kastel-Amöneburg.

Die 23 Mitglieder fertigen Kleidung in extrem kleinen Größen für sogenannte „Frühchen“, zu früh geborene Babys, an, um sie an Kliniken in der Region zu verteilen.

Mit dem Ehrenamtspreis wolle man insbesondere das „vorbildliche Engagement“ der Ortsverbandsvorsitzenden Anneliese Kern und ihrer Schwester Marga Faak, der Initiatorin des Nähtreffs, würdigen, heißt es in der Begründung der Jury. Dem Gremium gehörten an: Dr. Martin Nörber, Hessisches Sozialministerium, Reinhard Wagner, Schwerbehindertenbeauftragter des Arbeitgebers bei der Fraport AG, Stephan Würz, Landesehrenamtsagentur, und der stellvertretende VdK-Landesvorsitzende Klaus Heierhoff.

2016 als Selbsthilfegruppe für Menschen, die an den Krankheiten Morbus Ormond und Fibromyalgie leiden, ins Leben gerufen, kam bei den Gruppenmitgliedern bald die Idee auf, in eigener Handarbeit winzige Mützen, Jäckchen, Strampelanzüge und Söckchen für Frühchen anzufertigen – in Geschäften für Babyaustattung ist Kleidung in diesen Größen kaum zu bekommen.

Mittlerweile stellt das „Traumfänger“-Team pro Jahr 6.000 Kleidungsstücke her und beliefert damit die Neugeborenen-Intensivstationen an zwölf Kliniken in der Region. Die Materialien, die die Gruppe dafür benötigt, werden gespendet.

Im Jahr kommen zirka 60.000 Kinder zu früh auf die Welt. Auch wenn dank des medizinischen Fortschritts ihre Überlebenschancen mittlerweile hoch sind, stellen die ersten Wochen nach der Geburt für Eltern und Angehörige eine enorme seelische Belastung dar. Die liebevoll und äußerst individuell gestalteten Babysachen der „Traumfänger“ helfen ihnen in dieser Situation, Beziehung und Bindung zu ihrem Kind aufzubauen und zu festigen, und bringen Farbe und Wärme in den Klinikalltag.

Die Ehrung nehmen Joachim Neumann, VdK-Landesvorstandsmitglied und Vorsitzender des Bezirksverbands Wiesbaden, und Reinhard Wagner von der Fraport AG vor. Die feierliche Preisverleihung findet statt am: Sonntag, 15. Dezember 2019, 15 Uhr Bürgerhaus Kastel, Zehnthofstraße 41.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Gast: "Das Essen war hervorragend! Richten Sie dem Koch ein Kompliment aus!"
Kellner ruft in die Küche: "Salvatore, Du siehts heute toll aus!"

Banner