Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 13.12.2019
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.12.2019

Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall mit Linienbus

Mainz, Holzhofstraße, Donnerstag, 12.12.2019, 18:00 Uhr - Ein Linienbus befährt die Busspur der Holzhofstraße und kollidiert mit einem Auto, das beim Wendevorgang zu weit ausholt und daher auf die Busspur gelangt. Das Auto touchiert mit dem vorderen rechten Kotflügel den linken vorderen Kotflügel des Linienbusses. Der 39-jährige Busfahrer bremst stark ab, um weitere Schäden zu verhindern, wodurch drei Fahrzeuginsassen im Bus leicht verletzt werden. Das Auto verlässt nach dem Zusammenstoß unerlaubt die Unfallörtlichkeit.

Warnung vor falschen Automatenaufstellern

Mainz,Weißliliengasse, Freitag, 13.12.2019, 10:50 Uhr - Wie heute beim Altstadtrevier in der Weißliliengasse angezeigt wurde, kam es zum Diebstahl eines kompletten Zigarettenautomaten, durch angebliche Mitarbeiter der Aufstellerfirma. Bereits am Dienstagnachmittag, dem 10.12.2019, kamen die bislang unbekannten Täter in eine Gaststätte im Bleichenviertel und gaben sich als Mitarbeiter der Automatenfirma aus. Gegenüber den Angestellten der Gaststätte gaben die beiden unbekannten Männer an, den dort aufgestellten Zigarettenautomaten wegen zu geringen Umsatzes abholen zu müssen. In der Folge montierten die Männer den Zigarettenautomaten ab, luden ihn in einen Transporter und entfernten sich von der Gaststätte. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die eigentliche Automatenfirma hiermit nichts zu tun hatte und der Zigarettenautomat auf diese Weise gestohlen wurde.

Bargeld aus Ladenkasse geraubt

Dotzheim, Am Hang, 12.12.2019, 19:00 Uhr - (ge) Durch einen schnellen Griff in die Ladenkasse erbeuteten am Donnerstag zwei Unbekannte in der Aldi-Filiale in der Straße "Am Hang" in Dotzheim Bargeld. Beide Täter standen hintereinander an der Ladenkasse, wobei der hintere beim Bezahlvorgang seines Komplizen vor ihm die geöffnete Ladenkasse einsehen konnte.
Als die Kassiererin die Kasse beim Bezahlvorgang des zweiten Täters öffnete, griff dieser in die Kassenlade und entwendete Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Kassiererin und eine couragierte Kundin wollten einen der Täter aufhalten, wurden aber von diesem rabiat wegestoßen.

Baumarktdieb flüchtet und bedroht Zeugen

Wiesbaden, Friedrich-Bergius-Straße, 12.12.2019, 16:00 Uhr - (ge) Ohne Beute flüchtete am Donnerstagnachmittag ein Dieb vom OBI-Baumarkt in der Friedrich-Bergius-Straße in Wiesbaden und bedrohte seine Verfolger. Der unbekannte Täter ging mit einem gut gefüllten Einkaufswagen ohne zu bezahlen an den Kassen vorbei. Als Alarm im Eingangsbereich ausgelöst wurde, versteckte er die mitgenommene Ware, vorwiegend Baumaschinen und Baumaterialien, auf dem Parkplatz des Baumarktes und versuchte unerkannt zu entkommen. Zwei aufmerksame Mitarbeiter des Baumarktes und ein Kunde sprachen den Täter an, worauf dieser in Richtung McDonalds zu Fuß flüchtete. Während der Flucht bedrohte der Täter den nacheilenden Kunden mit einem Messer und warf einen faustgroßen Stein nach ihm. Glücklicherweise wurde der couragierte Zeuge hierbei nicht getroffen. Der Täter hat laut Zeugenangaben ein "südländisches Erscheinungsbild".

Ladendiebe nach Zeugenhinweis festgenommen

Wiesbaden, Neugasse, 12.12.2019, (ge) Im Laufe des Donnerstages haben drei Diebe Winterjacken aus einem Geschäft in der Wiesbadener Neugasse mitgehen lassen. Die Täter - ein 42-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 35 und 39 Jahren- wurden durch einen aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet, wie sie in einem Hauseingang acht neuwertige Winterjacken in Plastiktüten verstauten. An den Jacken im Gesamtwert von 570 Euro waren noch die Etiketten vorhanden, sodass diese einem Bekleidungsgeschäft in der Neugasse zugeordnet werden konnten. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde bei einem der Täter ein Reizstoffsprühgerät, bei den beiden anderen je ein Klappmesser aufgefunden. Zwei der polizeibekannten und wohnsitzlosen Täter werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter in Wiesbaden vorgeführt...

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Wo schlafen Fische ?
- Im Flußbett...

Banner