Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 26.12.19
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 26.12.19

28-Jähriger geschlagen

Wiesbaden, Luisenplatz, 25.12.2019, 00.00 Uhr - (pl) Ein 28-jähriger Mann wurde in der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag auf dem Luisenplatz von bislang unbekannten Tätern angegriffen und geschlagen. Die Angreifer schlugen den Geschädigten gegen Mitternacht im Bereich der Bushaltestelle mit den Fäusten nieder. Einer der Täter soll ca. 30-35 Jahre alt gewesen sein. Er habe eine normale Statur, zum Zopf gebundene Haare mit kurz rasierten Seiten und ein arabisches Erscheinungsbild gehabt. Zu den weiteren Beteiligten liegen keine Hinweise vor.

Rund ein Dutzend Einbrüche rund um Heiligabend

Wiesbaden, 20.12.2019 bis 24.12.2019, (pl) Rund um Heiligabend wurden bei der Wiesbadener Polizei rund ein Dutzend Einbrüche zur Anzeige gebracht. Im Verlauf des Wochenendes vor Weihnachten hatten es die Einbrecher auf die Jugendwerkstatt in der Hasengartenstraße, ein Café in der Kirchgasse sowie ein Bürogebäude im Kreuzberger Ring abgesehen und entwendeten unter anderem Bargeld, Einrichtungsgegenstände sowie Akten. Die drei Einbrüche wurden am Montag festgestellt. Am Montag wurden vier Wohnungen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter schlugen zwischen 11.15 Uhr und 12.00 Uhr in der Fritz-Kalle-Straße, zwischen 06.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Steinern Straße, zwischen 15.00 Uhr und 17.10 Uhr in der Arndtstraße und um 18.50 Uhr in der Anne-Frank-Straße zu. Während es den Einbrechern in einem Fall nicht gelang in die Wohnung einzudringen, erbeuteten sie bei den anderen Einbrüchen unter anderem hochwertige Schmuckstücke im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.  In der Nacht zu Heiligabend hatten es die Täter auf ein Reihenhaus in der Sachsenstraße und die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Sundgaustraße abgesehen. Die Einbrecher verschafften gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten und ließen aus dem Reihenhaus diverse Schmuckstücke sowie Bargeld und aus den Kellerräumen diverse Lebensmittel mitgehen. Drei Einbrüche wurden der Polizei dann im Verlauf des 24.12.2019 gemeldet. Gegen 08.15 Uhr waren zwei unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Fenster in eine Wohnung in der Erich-Ollenhauer-Straße eingedrungen und hatten anschließend einen kleinen Tresor sowie Uhren entwendet. Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Fondetter Straße zwischen 17.35 Uhr und 18.45 Uhr sowie bei einem Wohnungseinbruch in der Otto-Wels-Straße zwischen 16.00 Uhr und 22.00 Uhr erbeuteten die Unbekannten hochwertige Schmuckstücke.

Reifenstecher in der Freseniusstraße

Wiesbaden, Freseniusstraße, 22.12.2019, 20.00 Uhr bis 23.12.2019, 10.00 Uhr, (pl) In der Nacht zum Montag haben Unbekannte in der Freseniusstraße die Reifen von insgesamt fünf geparkten Fahrzeugen zerstochen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Abfall auf Pritschenwagen angezündet und BMW zerkratzt

Erbenheim, Am Hochfeld, 25.12.2019, (pl) Am 1. Weihnachtsfeiertag haben unbekannte Täter in der Straße "Am Hochfeld"
in Erbenheim einen geparkten BMW zerkratzt und den auf einem Pritschenwagen abgelegten Abfall in Brand gesetzt. Die Sachbeschädigung an dem BMW ereignete sich zwischen 13.00 Uhr und 14.30 Uhr.  Zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr brannte dann der Abfall auf der Pritsche eines am Straßenrand abgestellten roten VW Crafters. Der durch den Brand und die Sachbeschädigung entstandene Gesamtschaden wird auf rund 1.400 Euro geschätzt.

 
Regionale Werbung
Banner