Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 16.01.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.01.2020

Raub an Bussteig Luisenforum

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 16.01.2020, 05:15 Uhr - Heute morgen kam es an der Bushaltestelle vor dem Luisenforum in der Dotzheimer Straße zu einem Raub, bei dem der Geschädigte von zwei Unbekannten angegriffen und seiner Basecap sowie einer Packung Zigaretten beraubt wurde. Gegen 05:15 Uhr war der Wiesbadener auf einer Wartebank des Bussteiges "A" eingeschlafen, als sich plötzlich zwei Männer zu ihm setzten und begannen ihn zu durchsuchen. Als er sich dessen verwehrte, kam es zur körperlichen Auseinandersetzung mit den Tätern, von denen auch einer mit dem Geschädigten gemeinsam zu Boden gefallen ist. Der zweite Täter ist dann jedoch dem ersten zu Hilfe gekommen und hat ebenfalls gewaltsam auf den Geschädigten eingewirkt. Zwischenzeitlich ist der 44-Jährige auch mit einer Eisenstange bedroht worden. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Bismarckring. Der Angegriffene wurde bei dem Übergriff verletzt. Beschreibung Täter 1: südosteuropäisches Erscheinungsbild. Beschreibung Täter 2: Dunkler Teint.

Kaffeevollautomat aus Cafe geklaut

Wiesbaden, Adelheidstraße, 11.01.2020, 19:00 Uhr - 15.01.2020, 09:15 Uhr - (He) Gestern wurde bei der Polizei angezeigt, dass es in der Adelheidstraße zu einem Einbruch in ein Cafe gekommen war, bei dem die Täter einen Kaffeevollautomaten im Wert von circa 1.500 Euro entwendeten. Zwischen dem 11.01.2020 und gestern, 09:15 Uhr beschädigten die Täter die Eingangstür des Cafes und gelangten so in den Innenraum. Von dort ließen sie den Automaten mitgehen und verschwanden in unbekannte Richtung.

Unfallflucht, roter Kleinwagen fährt weiter

Dotzheim, Helmholtzstraße, 15.01.2020, 15:20 Uhr - (He) Gestern Mittag kam es in der Helmholtzstraße in Dotzheim zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der Zeugenangaben zufolge ein roter Kleinwagen einen Schaden an einem geparkte PKW verursachte und anschließend einfach weiterfuhr. Gegen 15:20 Uhr war das verursachende Fahrzeug aus Richtung "Steinkippel" in Fahrtrichtung Reisstraße unterwegs, als der PKW auf Höhe der Hausnummer 13 einen geparkten PKW im Vorbeifahren streifte.  Eine Zeugin wollte noch durch Rufen auf den Unfall aufmerksam machen, der PKW fuhr jedoch weiter. Es soll sich um einen roten Kleinwagen mit "WI"-Kennzeichen gehandelt haben. Es entstand ein Schaden von circa 700 Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Ich verurteile Sie wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 1.000 Euro. Haben Sie noch etwas dazu zu sagen?"
Angeklagter: "Ich würde ja gerne, aber bei den Preisen verkneife ich es mir lieber."

Banner