Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...und bist Du nicht willig...
E-Mail PDF

...und bist Du nicht willig...

Leserbrief zu: Ich habe der GEZ gekündigt: (HIER)

„Ich habe nicht gekündigt, ich habe denen die Einzugsermächtigung von meinem Bankkonto entzogen. […) Ja, wie dem auch sei, die kommen nicht mehr an mein Bankkonto ran...!“

Vorsicht: Postalisch werden keine Rechnungen mehr übermittelt, verursacht ja schließlich Papier- und Portokosten. Hierum muß sich der renitente „Kunde“ nach seiner digitalen Registrierung und einem Login in das Beitragsservice-Portal -selbstverständlich-  rechtzeitig selbst kümmern. 

Die gute alte (papierene) Post erhält man erst, wenn die im Online-Portal runterzuladende und auf Ihre Kosten auszudruckende Rechnung nicht rechtzeitig zum Ausgleich gebracht wurde. Dies freilich mit einem Mahngebührzuschlag, der Porto- und Mahnpapierkosten um ein Vielfaches übersteigt.

Die Vermutung, „Kunden“, die sich erdreisten, keine Einzugsermächtigung zu erteilen bzw. eine solche nachträglich zu widerrufen, für ihr unverschämtes, renitentes Verhalten mit solchen Mahngebührzuschlägen zu drangsalieren, um diese auf den gelobten Pfad der Einzugsermächtigungserteilungstugend zurückzuführen, dürfte zumindest nicht fernliegend sein.

Die Dreistigkeit liegt aus meiner Sicht insbesondere darin, daß diese lieben Freunde den Empfänger auch nicht per Mail darüber informieren, daß eine neue Nachricht (Rechnung) eingegangen ist; wer denkt schon alle drei Monate daran, sich auf der Seite einzuloggen und nachzuschauen, ob dort eine neue Rechnung vorliegt

Selbst große private Online-Unternehmen wie bspw. die HUK24, bei der ich meine Kfz-Vers. unterhalte, informieren immer gleichzeitig per E-Mail darüber, daß auf dem digitalen Benachrichtigungszugang eine neue Nachricht hinterlegt wurde. *

Bin der felsenfesten Meinung, daß die GEZ Freunde das ganz bewußt nicht tun, um den Leuten, die ihnen keine Einzugsermächtigung erteilen, das Leben so schwer wie möglich zu machen…

(Name und Adresse des -renitenten- Zusenders aus Kastel ist der Redaktion bekannt)

Anmerkung: Ich denke nicht daran, bei denen ein digitales Konto zu eröffnen... (M. Simon)
* alle seriösen Firmen tun  das...!

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)