Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 22.01.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.01.2020

58-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Hechtsheim, Montag, 20.01.2020, 06:27 Uhr - Am Montagmorgen gegen 06:15 Uhr fährt ein leitender Angestellter zu seinem Arbeitsplatz bei einer Firma im Gewerbegebiet von Hechtsheim. Als er auf dem Firmengelände parkt, wird er direkt von zwei Personen angegriffen. Sie schlagen und treten mit hoher Brutalität auf den 58-Jährigen, für ihn grundlos, ein. Im Anschluss flüchten die Täter mit einem dunklen Auto. Bei der Tat verletzen sie den 58-Jährigen so schwer an Kopf und Knie, dass er durch den mittlerweile verständigten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wird. Die Verletzungen sind offensichtlich so schwer, dass er zeitnah operiert werden muss. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Einbruchsversuche in Mehrfamilienhaus

Mainz, Hindenburgstraße, Dienstag, 21.01.2020, 13:10 Uhr - In einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße kam es zu zwei Einbruchsversuchen. Auf unbekannte Weise betreten zwei weibliche Personen den Hausflur. Anschließend begeben sie sich im Haus an eine Wohnungstür und versuchen diese aufzuhebeln. Dabei bemerken sie nicht, dass die 80-jährige Bewohnerin zu Hause ist. Durch die Hebelgeräusche wird sie auf den Einbruchsversuch aufmerksam. Sie reißt unvermittelt die Tür auf, worauf die beiden unbekannten Frauen fluchtartig weglaufen.

Einbrecher stehlen Schmuck

Wiesbaden, Berliner Straße, 18.01.2020, 11:00 Uhr - 21.01.2020, 16:30 Uhr - (He) Zwischen Samstag, 11:00 Uhr und gestern, 16:30 Uhr brachen unbekannte Täter in Wiesbaden in der Berliner Straße in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Bei dem Einbruch entstand ein ebenso hoher Sachschaden. Der oder die Täter kletterten im Tatzeitraum über den das Grundstück eingrenzenden Zaun und öffneten anschließend gewaltsam die Terrassentür. Im Innern wurden dann sämtliche Räume durchsucht und Schränke etc. durchwühlt.

Trickdiebin läßt Handy mitgehen

Wiesbaden, An den Quellen, 20.01.2020,15:30 Uhr - (He) Am Montag war in der Wiesbadener Innenstadt eine Trickdiebin unterwegs und entwendete dem Gast eines Cafes das Mobiltelefon im Wert von circa 700 Euro. Der Geschädigte hielt sich gegen 15:30 Uhr in einer Bäckerei in der Straße "An den Quellen" auf und saß dort an einem Tisch. Plötzlich erschien die spätere Täterin in der Bäckerei, ging von Tisch zu Tisch und bettelte in einer ausländischen Sprache. Währenddessen hielt sie einen Zettel in der Hand. Am Tisch des Geschädigten erschien sie mit dem gleichen Anliegen, bettelte um Geld und legte währenddessen augenscheinlich ihren mitgeführten Zettel auf das auf dem Tisch abgelegte Handy. Als die "Bettlerin" dann mit ihrem Zettel wieder verschwunden war, bemerkte der Geschädigte, dass die Frau mit dem Zettel auch das darunterliegende Handy gegriffen und unbemerkt gestohlen hatte. Die Frau sei circa 40-45 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß und habe eine schlanke Figur. Sie trage braune lange Haare und hatte mehrere Goldzähne.

Porsche entwendet

Wiesbaden, Kettelerstraße, 21.01.2020, 03:43 Uhr - (He) Gestern Morgen wurde in der Kettelerstraße in Wiesbaden ein geparkter Porsche Panamera im Wert von circa 80.000 Euro entwendet. Ersten Ermittlungen zufolge geschah der Diebstahl gegen 03:45 Uhr durch zwei Täter. Das Fahrzeug ist schwarz, stand im Bereich der Hausnummer 16 und trug zum Zeitpunkt des Diebstahls die Kennzeichen WI-MC 180.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Kunde fragt den Schuster: "Welche Sohlen halten am längsten?"
Der antwortet: "Die Fußsohlen, die halten das ganze Leben!"

 

Banner