Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 30.01.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 30.01.2020

Autoaufbrecher entwenden Lenkräder und ein Einbau-Navigationssystem

Mainz-Stadtgebiet, Dienstag, 28.01.2020 bis Mittwoch, 29.01.2020, 10:50 Uhr - Im Stadtgebiet Mainz wurden von Dienstag auf Mittwoch in der Zeit von 21:00 Uhr bis 10:50 Uhr drei Autos aufgebrochen. Das Ziel waren in allen drei Fällen Autos der Marke BMW. In der Mozartstraße wurde an einem BMW mit Keyless-Go-System das Einbau-Navigationssystem und das Lenkrad fachmännisch ausgebaut. Der Fahrzeughalter stellte den Diebstahl beim Einsteigen am Morgen fest. Ein weiterer BMW wurde in der Adam-Karillon-Straße aufgebrochen. Durch das Einschlagen eines hinteren Dreieckfensters gelangten die Unbekannten in das Innere des Fahrzeuges. Dort montierten sie das Lenkrad ab und entwendeten es. In der Richard-Wagner-Straße muss der Besitzer eines BMW ebenfalls am Morgen feststellen, dass Unbekannte die Seitenscheibe seines Fahrzeuges eingeschlagen haben. Auch hier entwenden sie das Lenkrad. In allen Fällen konnten die Täter unerkannt flüchten.

Baustellenwerkzeuge aus Containern gestohlen

Hechtsheim, Hechtsheimer Straße, Dienstag, 28.01.2020, 12:50 Uhr bis Mittwoch, 29.01.2020, 07:10 Uhr - Unbekannte brechen in der Hechtsheimer Straße mit einem derzeit nicht bekannten Werkzeug drei verschiedene Baustellencontainer auf. Dabei entwenden Sie mehrere Baugeräte im Werte eines niedrigen, vierstelligen Betrages. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Autodieb und Verkehrsrowdi in Frankfurt festgenommen

Mainz, Donnerstag, 30.01.2020 - Die Frankfurter Polizei konnte am Mittwochabend einen 36-jährigen Mann aus Finthen festnehmen, der die Mainzer Polizei zuvor ordentlich auf Trapp gehalten hatte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendete der 36-Jährige zunächst am frühen Mittwochnachmittag in der Mainzer Altstadt, einen alten BMW. Seine Spritztour mit dem gestohlenen Fahrzeug führte zunächst in Richtung Mombach, wo er gegen 15:45 Uhr auf die A 643 in Fahrtrichtung Bingen aufgefahren war. Bereits in der Auffahrt kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Beton-Element. Schon an der Anschlussstelle Gonsenheim, verließ der 36-Jährige die Autobahn wieder, nachdem es auf der gesamten Strecke zu gefährlichen Fahrmanövern seinerseits gekommen war. Kurze Zeit später gingen erneut mehrere Notrufe bei der Mainzer Polizei ein, nun fiel der 36-Jährige im Bereich der Saarrampe/Saarstraße durch Schlangenlinienfahren auf wobei sich die Spur, trotz intensiven Fahndungsmaßnahmen auch hier wieder verlor. Nachdem der 36-Jährige auf der A661 im hessischen Oberursel auffällig wurde, konnte er durch einen Zeugenhinweis, am späten Mittwochabend, im Gaststättenviertel der Frankfurter Innenstadt angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 36-Jährige stand unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln. Im gestohlenen BMW konnte weiteres Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach Diebstahl von Getränkedose mit Messer bedroht

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 30.01.2020, 00:10 Uhr - (He) In der vergangenen Nacht kam es in einem Kiosk in der Schwalbacher Straße in Wiesbaden zu einer Bedrohung mit einem Teppichmesser. Verletzt wurde jedoch niemand. Kurz nach Mitternacht entwendete ein 46-jähriger Wiesbadener aus dem Kiosk eine Dose Energydrink. Der 34-jährige Kioskbetreiber bemerkte dies und forderte die Rückgabe der Dose. Dies geschah auch, jedoch entwickelte sich im Weiteren ein Streitgespräch zwischen den beiden Männern, in deren Verlauf der 46-Jährige ein Teppichmesser zog und den 34-Jährigen damit bedrohte. Eine alarmierte Polizeistreife konnte den Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes antreffen. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich der Mann sehr aggressiv. Er wurde gefesselt, auf das Revier verbracht und dort eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 46-Jährige in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Pkw aufgebrochen - hoher Diebstahlsschaden

Nordenstadt, Borsigstraße, 28.01.2020, 18:30 Uhr - 29.01.2020, 06:45 Uhr - (He) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in der Borsigstraße in Nordenstadt zwei geparkte Fahrzeuge auf und verursachten dabei einen Gesamtschaden von mehreren 10.000 Euro. Auf einem in einem Hinterhof gelegenen Parkplatz schlugen die Täter die Heckscheibe eines Mercedes Vito ein und entwendeten aus dem Kofferraum drei spezielle Messgeräte im Wert von mehreren 10.000 Euro. Nicht weit von diesem Tatort entfernt, wurde auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes ein Ford Transit angegangen. Auch hier verschafften sich die oder der Täter gewaltsam Zutritt und flüchteten mit erbeuteten Werkzeug und Arbeitsgeräten.

Einbruch in Café

Wiesbaden, Wellritzstraße, 29.01.2020, 04:00 Uhr - 29.01.2020, 08:30 Uhr - (He) Am frühen Mittwochmorgen drangen unbekannte Täter in der Wellritzstraße in Wiesbaden in ein Café ein und verursachten einen Sachschaden von circa 1.000 Euro. Ob auch Diebesgut entwendet wurde, steht noch nicht fest. Zwischen 04:00 Uhr und 08:30 Uhr gelangten die oder der Täter auf unbekannte Art und Weise in das Innere und öffneten hier gewaltsam mehrere Spielautomaten. Deren Geldfächer waren zum Zeitpunkt der Feststellung leer, wobei es der weiteren Abklärung bedarf, mit wieviel Bargeld diese ggf. gefüllt waren. Nach der Tatbegehung gelang den Tätern unerkannt die Flucht

Kollision mit Radfahrer

Biebrich, Rheingaustraße, 29.01.2020, 17:45 Uhr - (He) Gestern Abend kam es auf der Rheingaustraße in Biebrich zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Opel-Fahrer, bei dem der Fahrradfahrer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Um 17:45 Uhr befuhr der 69-jährige Radfahrer die Straße "Am Schlosspark" in Richtung Rheingaustraße und beabsichtigte diese an dem dortigen Zebrastreifen zu überqueren. Zeitgleich befuhr der PKW-Fahrer die Rheingaustraße in Richtung Albert-Schweitzer-Alle. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Radfahrer ohne Abzusteigen unmittelbar vom Bürgersteig auf die Straße. Der 41-jährige PKW-Fahrer übersah den Radfahrer und es kam zu einer Kollision. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was ist riskant?
Niesen, wenn man Durchfall hat!

Banner