Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 05.02.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 05.02.2020

Ladendiebe beobachtet und erwischt

Mainz, Seppel-Glückert-Passage, Dienstag, 04.02.2020, 19:30 Uhr - In einem Ladengeschäft in der Seppel-Glückert-Passage werden zwei weibliche 18-Jährige aus Frankfurt beim Diebstahl durch einen Detektiv beobachtet. Außerhalb des Geschäftes werden sie von dem Detektiv angesprochen und gebeten, ihm in sein Büro zu folgen. Zunächst werden sie etwas renitent und weigern sich dagegen. Am Ende warten sie im Verkaufsraum das Eintreffen der bereits verständigten Polizei ab. Bei der Durchsuchung eines mitgeführten Kinderwagens einer der ertappten 18-Jährigen können darin drei große Shopping-Bags voller Diebesgut gefunden werden. In zwei Shopping-Bags, die sie zusätzlich noch bei sich trägt, befindet sich ebenfalls eine hohe Anzahl von gestohlenen Gegenständen. Die Schadenshöhe liegt zusammengenommen in einem niedrigen, vierstelligen Bereich. Zusätzlich hat sie griffbereit ein Messer bei sich. In einem Shopping-Bag ihrer ebenfalls 18-jährigen Begleiterin befindet sich Diebesgut im Werte eines niedrigen, dreistelligen Betrages. Im weiteren Verlauf der Anzeigenaufnahme erfahren die Polizeibeamten, dass die beiden 18-Jährigen vor zwei Wochen bereits aufgefallen sind. Sie können damals nicht kontrolliert werden. Aufgrund der vorgefundenen Etiketten kann der Schaden aus dem damaligen Ladendiebstahl auf einen niedrigen, vierstelligen Betrag beziffert werden. Bei einem Versuch in der letzten Woche werden sie von einer Verkäuferin angesprochen und brechen ihr Vorhaben ab. Die Ermittlungen zu weiteren Vorfällen dauern an.

Tödlicher Bahnunfall

Budenheim/Uhlerborn, Samstag, 01.02.2020 - Bei einem Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Uhlerborn und Budenheim ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 17-Jähriger ums Leben gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Jugendliche am frühen Samstagmorgen auf dem Weg von Uhlerborn in Richtung Budenheim und befand sich im Bereich der Gleisanlage, als er von einem herannahenden Zug erfasst wurde. Die Mainzer Kriminalpolizei geht von einem tragischen Unfall aus, andere Gründe schließen die Ermittler zum derzeitigen Zeitpunkt aus.

Mit Messer bedroht und Wertsachen gefordert

Wiesbaden, Niederwaldstraße, Kleiststraße, 05.02.2020, 01:30 Uhr - (He) Heute morgen kam es in Wiesbaden an der Einmündung Niederwaldstraße, Kleiststraße zu einem Überfall auf eine 34-jährige Frau, bei der dieser mit einem Messer gedroht wurde und die Täter Bargeld erbeuteten. Die Frau war gegen 01:30 Uhr auf dem Heimweg, als sie an der o.g. Örtlichkeit von zwei Männern angesprochen wurde. Einer der Täter habe sie mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Nach der Übergabe von etwas Geld seien die Täter von der Niederwaldstraße in eine Seitenstraße geflüchtet. Der Sachverhalt wurde leicht verspätet der Polizei gemeldet. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Beschreibung Täter 1: er habe mit einem arabischen Akzent gesprochen, Täter 2: südländisches Erscheinungsbild.

Einbrecher erbeuten Schmuck

Wiesbaden, Ernst-von-Harnack-Straße, 03.02.2020,13:15 Uhr - 16:30 Uhr - (He) Am Montagmittag kam es in Wiesbaden in der Ernst-von-Harnack-Straße zu einem Wohnungseinbruch, bei dem der oder die Täter Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuteten. Zwischen 13:15 Uhr und 16:30 Uhr drangen die Täter gewaltsam in eine in einem Mehrparteienhaus gelegene Wohnung ein und durchsuchten im Anschluss die Innenräume. Herbei fiel ihnen dann der Schmuck in die Hände. Mit dem Diebesgut gelang den Tätern unerkannt die Flucht.

Einbrecher stehlen Bargeld

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 03.02.2020, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr - (He) Im Verlauf des Montages verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer in der Dotzheimer Straße gelegenen Wohnung und entwendeten aus dieser 150 Euro Bargeld. Festgestellt wurde der Diebstahl bei der Rückkehr des Wohnungsinhabers gegen 17:00 Uhr. Dieser hatte gegen 11:00 Uhr die Wohnung verlassen. Wie die Täter in die Wohnung gelangten steht noch nicht fest.

Einbrecher erwischt

Wiesbaden, Schönbergstraße, 04.02.2020, 18:35 Uhr - Einen gehörigen Schreck bekam gestern eine Wohnungsinhaberin aus der Schönbergstraße in Wiesbaden, als gegen 18:35 Uhr plötzlich ein Einbrecher in ihrer Wohnung stand. Der Täter hatte zuvor ein Fenster aufgehebelt und war so in die Erdgeschosswohnung eingestiegen. Bei seiner Absuche nach Diebesgut traf er dann auf die Wohnungsinhaberin und flüchtete umgehend durch die Balkontür des Wohnzimmers nach draußen. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme wurde nichts entwendet. Täterbeschreibung: "südländische Erscheinung".

Beim Einkaufen Geldbörse geklaut

Bierstadt, Rostocker Straße, 03.02.2020, 11:30 Uhr - 12:00 Uhr - (He) Einer 88-jährigen Seniorin wurde am Montag während ihres Einkaufs in einem Discounter in Bierstadt die Geldbörse entwendet. Hierbei entstand der Dame ein Schaden von circa 100 Euro. Die Geschädigte hielt sich zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr in dem in der Rostocker Straße gelegenen Einkaufsmarkt auf. In dieser Zeit muss der Diebstahl passiert sein. Nach Angaben der Geschädigten sei sie Während ihres Einkaufs durch ein ihr fremdes Mädchen bzw. eine fremde junge Frau abgelenkt worden. Mutmaßlich nutzte ein Komplize der Unbekannten in diesem Moment die Chance und griff nach der in einem Stoffbeutel verstauten Geldbörse. Den Beutel hatte die Rentnerin in ihrem Einkaufswagen abgelegt. Beschreibung der mutmaßlichen Tatbeteiligten: weiblich, "südeuropäisch", sprach gebrochenes deutsch.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welche Schlange hat keine Zähne?
- ...die vor der Essensausgabe...

Banner