Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TG - Kastel - Ungefährdeter Heimerfolg der weiblichen B-Jugend
E-Mail PDF

TG - Kastel - Ungefährdeter Heimerfolg der weiblichen B-Jugend

Neunter Sieg im zehnten Spiel: Vergangenen Sonntag konnten die Handballerinnen der TG Kastel einen ungefährdeten 27:19 (15:10) Heimerfolg gegen die HSG Bachgau feiern und stehen somit weiter auf dem ersten Tabellenplatz.

Gegen die bislang einzige Mannschaft, welche die Kasteler in der laufenden Saison schlagen konnten, entwickelte sich in den ersten Minuten ein offener Schlagabtausch. Auf jedes erzielte Kasteler Tor konnte der Gegner umgehend antworten.

Hier war man in der Deckung oftmals den entscheidenden Schritt zu spät oder gewährte dem Gegner, den Ball noch zur freien Mitspielerin zu passen. Zwar konnte man sich im Laufe der ersten Hälfte einen zwei- bis drei-Tore Vorsprung erspielen, doch erst eine Umstellung in der Deckung führte zu mehr Sicherheit.

Hier war Torhüterin Diana Rhein ein wichtiger Faktor, der es der Mannschaft erlaubte, den Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Gegen die kompakt stehende 6:0 der Gäste erspielte man sich immer wieder gute Torchancen, insbesondere über die Außen Leonie und Luisa.

Doch auch im Rückraum kam man immer wieder variabel zum Torabschluß. Egal ob durch Theresa aus der zweiten Reihe oder in Form gelungener Einzelaktionen von Emily, die meist nur siebenmeterreif zu stoppen war. Bis zur Pause konnte man beim Stand von 15:10 etwas durchatmen.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit stemmte sich der Gast noch einmal mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage. Doch näher als auf drei Treffer sollte der Gast nicht mehr herankommen. In den folgenden Minuten zeigte sich die große Stärke dieses Teams.

Im Angriff verteilt sich die last auf mehrere Schultern und egal ob gegen eine 6:0, 5:1 oder eine Manndeckung gegen Emily: Die Mannschaft präsentiert sich zu jeder Zeit taktisch diszipliniert und findet immer wieder die richtigen Lösungen. Wäre man in der Verwertung der freien Chancen noch etwas konsequenter gewesen, hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können.

Da in den letzten Minuten die Kräfte beim Gast deutlich schwanden, mußte man in den letzten 15 Minuten gerade einmal drei Treffer hinnehmen. Auch die vielen Wechsel führten zu keinem sichtlichen Bruch im Spiel. So kam man zu einem letztlich verdienten 27:19 Heimerfolg.

Kommenden Samstag muß man den schweren Gang zum Tabellendritten, der HSG Hungen/Lich antreten. Nach zunächst schwachem Start hat sich der letztjährige C-Jugend Hessenmeister in der Liga etabliert und konnte unter anderem die JSG Buchberg in eigener Halle schlagen. Man wird die Woche hart arbeiten und alles daransetzen, den Erfolg der Hinrunde zu wiederholen.

TG Kastel: D. Rhein (im Tor): Egghart, Weidle (2), H. Rhein (3), Klink (3), Westenberger, Reese (9/5), Zukic (1), Seil (5), Dollinger (4)

(Tobias Fischer)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie können wählen zwischen 20 Tagen Gefängnis oder 2.500 Euro."
Angeklagter: "Dann nehme ich natürlich das Geld."

Banner