Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 11.02.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 11.02.2020

Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall

Biebrich, Äppelallee, 10.02.2020, 20:20 Uhr - (He) Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am gestrigen Abend auf der Äppelallee in Wiesbaden (wir berichteten), sucht der Verkehrsdienst er Wiesbadener Polizei nun Zeugen des Unfallgeschehens. Ein 80jähriger Fußgänger überquerte um 20:20 Uhr die Äppelallee im Bereich eines großen Einkaufszentrums, aus Richtung des dortigen Parkplatzes, in Richtung Otto-Wallach-Straße. Der 24-jährige Fahrer eines Audi A3 war in Richtung Biebrich unterwegs und erfasste den Fußgänger auf der äußerst rechten Spur. Trotz unmittelbar eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Fußgänger im weiteren Verlauf in einer Wiesbadener Klinik. Der Audi wurde durch die Polizei sichergestellt. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345- 0 zu melden.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MANCHMAL denkt die Ameise.
Wenn sie auf Ameisenstraße
Marschiert.
An die Zeit, weniger ihrer
Art.

Es gab keinen großen Haufen.
Zum Erhalten.
Keine Königin.
Zum Ernähren.

Nur Ameisensippen.
Und jeder hatte seinen Namen.
Wann entschloßen Ameisen...
So zu leben?

Und marschiert weiter.

(Stefan Simon)