Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 26.02.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 26.02.2020

Diebstahl aus Auto

Mainz, Eduard-Frank-Straße, Montag, 24.02.2020, 11:30 Uhr bis Dienstag, 25.02.2020, 11:30 Uhr - Zwischen Montag- und Dienstagmittag schlagen unbekannte Täter die Scheibe der Fahrertür eines Mercedes in der Eduard-Frank-Straße ein. Sie entwenden Lautsprecherboxen, die lose im Fahrzeug liegen. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Verkehrsunfall auf A60

Mainz, Dienstag, 25.02.2020, 17:00 Uhr - Am Dienstagnachmittag befährt ein 65-jähriger Autofahrer die Auffahrt der A60 in Fahrtrichtung Frankfurt (AS Lerchenberg). Als er wegen eines Fahrradfahrers, der sich auf einer Verkehrsinsel befindet, abbremst, fährt der hinter ihm fahrende 32-jährige Autofahrer auf. Der 65-Jährige und seine Beifahrerin werden verletzt. An den Fahrzeugen entstehen Sachschäden.

Rabiate Ladendiebe - einer flüchtet

Wiesbaden, Friedrichstraße, 25.02.2020, 11:30 Uhr - (He) Gestern Mittag kam es in der Friedrichstraße in Wiesbaden zu einem räuberischen Ladendiebstahl, bei dem zwei Täter Kleidungsstücke im Wert von über 2.000 Euro erbeuteten. Einer der Diebe konnte festgenommen werden. Die zwei Täter wurden dabei ertappt, wie sie ihr Diebesgut in eine präparierte Tasche steckten und anschließend das Bekleidungsgeschäft verlassen wollten. Daraufhin wurden sie von zwei Mitarbeitern der Haussicherheit angesprochen. Sofort versuchten die Diebe zu flüchten und wehrten sich energisch gegen das Festhalten durch den Sicherheitsdienst. Ein Ladendieb konnte sich losreißen und flüchten. Das Diebesgut wurde jedoch zurückgelassen.  Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Esslingen. Während des Festhaltens des 35-Jährigen biss dieser einen Ladendetektiv in die Hand. Der Flüchtige sei 35 - 40 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und habe schwarze kurze Haare sowie eine blaue Daunenjacke getragen. Sein Aussehen wird als "afrikanischer Phänotyp" beschrieben.

Einbrecher erbeuten Schmuck

Dotzheim, Im Wiesengrund, 24.02.2020, 12:30-19:30 Uhr - (He) Zwischen 12:30 Uhr und 19:30 Uhr des vergangenen Montages drangen Einbrecher in der Straße "Im Wiesengrund" in Dotzheim in eine Erdgeschosswohnung ein und erbeuteten Schmuck, dessen Wert zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschließend benannt werden konnte. Der oder die Täter öffneten gewaltsam eine rückwärtige Terrassentür und durchsuchten sodann die Innenräume. Anschließend gelang ihnen mit dem Diebesgut unerkannt die Flucht.

Dekowaffe sorgt für Polizeieinsatz

Wiesbaden, Siegfriedring, 25.02.2020, ab 19:15 Uhr - Eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe, die zu Dekorationszwecken an der Wand in einer Wohnung im Siegfriedring aufgehängt war, hat gestern Abend für einen Polizeieinsatz und eine Wohnungsdurchsuchung gesorgt. Gegen 19:15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Notruf einer Frau ein, die schilderte, in der betreffenden Wohnung die Waffe an der Wand hängend gesehen zu haben. Sofort wurden Einsatzkräfte zum Mitteilungsort geschickt, die den Sachverhalt genau wie angegeben vorfanden. Da von außen nicht ersichtlich war um was für eine Art Waffe es sich handelte, wurde kurzfristig ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss erwirkt und daraufhin die Wohnung betreten. Die Beamten konnten die Waffe auffinden und stellten fest, dass es sich lediglich um eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe handelte. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

Wohnungsfenster aufgebrochen

Wiesbaden, Erathstraße, 21.02.2020, 14:30 Uhr-24.02.2020, 11:30 Uhr - (He) Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen versuchten unbekannte Täter in der Erathstraße in Wiesbaden in eine Wohnung einzudringen. Ob dies tatsächlich gelang steht nicht fest, entwendet wurde jedoch augenscheinlich nichts. Der Täter versuchte zunächst die Terrassentür einer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gelegenen Wohnung aufzuhebeln. Als dies misslang, wurde ein danebengelegenes Fenster gewaltsam geöffnet. Auf ein Betreten deuteten keine Spuren hin, dies kann jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 400 Euro.

Vorfahrt missachtet - Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden

Wiesbaden, Dostojewskistraße, Teutonenstraße, 25.02.2020, 07:10 Uhr - (He) Gestern kam es auf der Dostojewskistraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 41-jähriger VW-Fahrer leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro entstand. Der 41-Jährige war um 07:10 Uhr mit seinem Multivan auf der Teutonenstraße, in Richtung Dostojewskistraße, unterwegs und wollte diese überqueren. Zeitgleich befuhr ein 64-jähriger Geisenheimer mit seinem Touareg die Dostojewskistraße, aus Richtung Waldstraße in Richtung Hölderlinstraße. Der Multivan-Fahrer übersah aus ungeklärter Ursache den vorfahrtsberechtigten Touareg und es kam zur Kollision. Der Kleinbus wurde an der Front und der SUV an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 
Regionale Werbung
Banner