Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 13.03.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.03.2020

Unfall mit schwerverletzten Fahrer auf der A 63

Klein-Winterheim - Am heutigen Morgen gegen 05:30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 63 in Fahrtrichtung Kaiserslautern kurz vor der AS Klein-Winterheim. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 25-jähriger Fahrzeugführer aus dem Raum Mainz ungebremst mit seinem PKW auf einen vorausfahrenden LKW auf. Der PKW-Fahrer wurde zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt bei dem Unfall multiple Knochenbrüche sowie Schnittverletzungen im Gesicht. Er wurde durch die Rettungskräfte in die Uni-Klinik Mainz verbracht, Lebensgefahr besteht aber nicht. Der 39-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 EUR. Die A 63 in Richtung Kaiserslautern musste bis 06:40 Uhr voll gesperrt werden, anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Einbrecher überrascht

Wiesbaden, Breitenbachstraße, 12.03.2020, 20:15 Uhr - (He )Gestern Abend wurden Einbrecher in der Breitenbachstraße in Wiesbaden von einer Zeugin bei der Tatbegehung ertappt und angesprochen. Die Täter flüchteten, konnten sich jedoch ihre Beute in Höhe von mehreren Hundert Euro Bargeld sichern. Die Täter stiegen gegen 20:15 Uhr in die Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten diese. Dabei fiel ihnen das Bargeld in die Hände. Nach der Ansprache der Nachbarin entfernten sich die Täter vom Tatort.

 
Regionale Werbung
Banner