Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 16.03.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.03.2020

Gemeinsam gesoffen - dann gegenseitig verletzt

Wiesbaden, Feldstraße 15.03.2020, 00:00 Uhr - 06:00 Uhr - (He) Am frühen Sonntagmorgen wurden aus einer Wohnung in der Feldstraße drei, zum Teil schwerverletzte, polnisch sprechende Männer gemeldet, welche unter anderem Stichverletzungen aufwiesen. Für die eingesetzten Kräfte von Rettungsdienst und Polizei stellte sich die Situation zunächst unklar dar. Ein Verletzter hatte die Polizei verständigt, zwei weitere konnten innerhalb der Wohnung schlafend, jedoch auch verletzt, angetroffen werden. In der Wohnung waren mehrere Blutspuren festzustellen. Nachdem eine notfallmedizinische Versorgung der Männer im Alter von 34, 42 und 44 gesichert war, wurde ein Beamter hinzugezogen, welcher der polnischen Sprache mächtig ist und die drei polnischen Staatsangehörigen, welche selbst nur polnisch sprechen, befragen konnte. Es stellte sich, den Aussagen der Männer folgend, heraus, dass diese gemeinsam gezecht hatten und dann im Laufe der Nacht stark alkoholisiert in Streit geraten waren. Hierbei habe man sich dann, unter anderem mit einem Messer, gegenseitig verletzt. Die Verletzungen waren teilweise erheblich, nach derzeitigem Stand jedoch nicht lebensgefährlich.

Vandalen wüten in Tiefgarage

Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee, Sonntag, 15.03.2020, 04.50 Uhr - (si) In der Nacht zum Sonntag haben Vandalen in der Tiefgarage des Concress-Center in der Friedrich-Ebert-Allee ihr Unwesen getrieben. Die Unbekannten beschädigten unter anderem mehrere Leuchten in dem Gebäude und entnahmen einen Feuerlöscher aus einem Schrank. Mit diesem besprühten sie dann Teile der Tiefgarage sowie die Kabine eines Aufzuges, wodurch die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Der entstandene Sachschaden steht derzeit noch nicht fest.

Motorroller angezündet

Wiesbaden, Manteuffelstraße, Sonntag, 15.03.2020, 05.30 Uhr - (si) In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in der Manteuffelstraße einen Motorroller angezündet. Zeugen hatten das Feuer im Hof eines Mehrfamilienhauses gegen 05.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt, welche den Brand schließlich löschen konnte. Durch die Flammen wurde das Kleinkraftrad komplett zerstört und die Hauswand des Wohnhaues zum Teil beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Im Zusammenhang mit dem Brand soll ein Jugendlicher mit normaler Statur aus dem Innenhof geflüchtet sein. Der Flüchtige soll eine Bomberjacke sowie eine Jeans getragen haben.

VW Golf vorsätzlich beschädigt

Wiesbaden, Walramstraße, Freitag, 13.03.2020, 01:00 Uhr bis 12:00 Uhr - (jn) Bereits in der ersten Tageshälfte des letzten Freitages ist in der Walramstraße in Wiesbaden ein VW mutwillig beschädigt worden. Während das weiße Fahrzeug zwischen 01:00 Uhr nachts und 12:00 Uhr mittags auf der Straße parkte, zerkratzten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter den Lack und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum hängen sich manche Leute eine Pepperoni an die SAT-Schüßel?
...damit das Bild schärfer wird...!
----------
...was macht eigentlich Mr. Ernst Stavro Blofeld gerade...???

Banner