Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Einbrecher flüchten aus Kindergarten in Kastel
E-Mail PDF

Einbrecher flüchten aus Kindergarten in Kastel

Kastel, Am Helgenpfad, 31.03.2020, 00:30 Uhr - 00:35 Uhr

Unbekannte Gauner drangen in Kastel in der Straße "Am Helgenpfad" in einen Kindergarten ein und verursachten dadurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Den ersten Erkenntnissen eines Verantwortlichen zufolge wurde jedoch nichts entwendet. Ermittlungen ergaben, daß die Täter gegen 00:30 Uhr das umfriedete Gelände betraten, eine Tür des Kindergartens gewaltsam öffneten und sodann mehrere Innenräume betraten.

Während des Einbruchs kam der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma vor Ort, woraufhin die Täter scheinbar unbemerkt flüchten konnten. Im Nachgang gab es Zeugenhinweise, daß kurz nach der Tat mutmaßlich drei Jugendliche, bzw. jüngere Personen aus Richtung des Kindergartens, über den Sportplatz Amöneburg rannten.

Ob diese Beobachtung tatsächlich mit dem Einbruch in Verbindung steht, kann noch nicht sicher gesagt werden. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum sind Geister so furchtbar schlecht im Lügen?
- Weil sie so leicht zu durchschauen sind...

Romantische Lyrik des Tages

ER hat nie aufgegeben.
Nicht in der Angstkindheit,
Nicht in der Angtjugend,
Nicht im Angstleben.
Er war immer auf der Suche
Nach etwas
Wie einer blauen Blume
Mit dem Tautropfen der Liebe.
Der Sucher dieses Grals,
Er ist alt geworden.
Und müde.
Und im Traum
Erscheint eine Aue blauer Blumen
Glitzernd von Tau.
Und sein Schlaf wird von Dauer sein.

(Stefan Simon)