Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 31.03.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 31.03.2020

Wenn schon, denn schon...

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 30.03.2020, 20:10 Uhr - (He) Gestern Abend kamen bei der Kontrolle eines Zweiradfahrers durch die Wiesbadener Polizei gleich mehrere Verstöße zu Tage, wodurch der 19-jährige Fahrer nun mit mehreren Ermittlungsverfahren rechnen muss. Gegen 20:10 Uhr stoppte die Polizei den jungen Mann in der Schwalbacher Straße, auf Höhe des Faulbrunnenplatzes. Grund war zunächst ein Versicherungskennzeichen, auf dem deutlich die Jahreszahl "2018" zu lesen war. Somit bestand kein Versicherungsschutz. Während der Kontrolle erfolgte die logische Frage nach dem Führerschein. Auch die Beantwortung dieser konnte leider nicht im Sinne des Straßenverkehrsgesetzes erfolgen. Eine gültige Fahrerlaubnis lag nicht vor. Weitere Überprüfungen ergaben, dass der Roller überhaupt nicht zugelassen war. Da das angebrachte Kennzeichen von seinem damaligen Besitzer als verloren gemeldet wurde, könnte auch noch eine Fundunterschlagung im Raume stehen...

Trickdiebe als Heizungsmonteure unterwegs

Biebrich, Reuchlinstraße, 30.03.2020, 14:50 Uhr - 15:05 Uhr - (He) Gestern Mittag wurde eine 87-Jährige Biebricherin zum Opfer von Trickdieben, welche in die Wohnung der Seniorin eindrangen und deren Handtasche samt Bargeld, Bankkarten und weiterer persönlicher Gegenstände entwendeten. Das Diebespärchen klingelte gegen 15:00 Uhr an der Wohnungstür der Geschädigten und erklärte, dass es im Haus Probleme mit der Heizungsanlage gäbe und man aus diesem Grund in die Wohnung müsse. In der Wohnung wurde dann vorgegaukelt, dass man an allen Heizkörpern die Ventile testen müsse. Währenddessen wurde dann die Mieterin abgelenkt und die im Wohnzimmer liegende Handtasche gestohlen. Anschließend verließen der Mann und die Frau die Wohnung. Beschreibung Mann: europäischer Typ, akzentfreies Deutsch, Beschreibung Frau: europäischer Typ.

Randalierer

Budenheim, Wilhelmstraße Ecke Mozartstraße, Über Notruf gehen am Montagabend mehrere Meldungen über eine randalierende Person in Budenheim in der Wilhelmstraße, Ecke Mozartstraße ein. Der Mann schreie lautstark Passanten an, laufe dabei auf diese wild gestikulierend und aggressiv zu. Selbst vor kleinen Kindern mache er kein Halt. Er habe einen Gullydeckel herausgehoben und gegen ein parkendes Krad geworfen, auch eine Gasflasche sei durch ihn durch die Luft geschleudert worden. Der 29-jährige Randalierer kann in der Wilhelmstraße durch die Streife angetroffen werden. Er steht unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol. Nach ärztlicher Prüfung und Bestätigung der Gewahrsamsfähigkeit, wird der 29-jährige in richterlich angeordnetes, polizeiliches Gewahrsam genommen.

Einbruch in Bürocontainer

Mainz, Am Getreidespeicher, In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen schlagen bislang unbekannte Täter auf einem Baustellengelände in der Straße 'Am Getreidespeicher' in der Mainzer Neustadt die Scheibe eines Bürocontainers ein. Durch die Öffnung steigen sie ein und hebeln im Innenbereich eine Bürotür auf. Derzeit ist nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde...

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was mascht der Glaser, wenn er kein Glas zur Verfügung hat?
- Er trinkt halt aus der Flasche...

Banner