Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 05.05.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 05.05.2020

Vorsicht beim Einkaufen - Taschendiebe unterwegs!

Wiesbaden, 04.05.2020 - (pl) Im Verlauf des Montags waren in Wiesbadener Geschäften Taschendiebe unterwegs. Die Täter schlugen in der Innenstadt und in Biebrich zu und entwendeten die Geldbörsen oder aber das Handy von mindestens vier Personen. Hierbei ist der Ablauf oftmals derselbe. Es wird auf einen günstigen Moment gewartet, in dem die Wertsachen kurz "ungesichert" sind, oder das ausgesuchte Opfer wird geschickt abgelenkt, sodass es nicht auf seine Wertsachen achtet. Auf Grund der aktuellen Fälle weist die Polizei darauf hin, gerade beim Einkaufen, auf Wertsachen und Geldbörsen besonders aufzupassen. Geldbörsen oder Handys gehören nicht in die Außentaschen von Rucksäcken oder der Bekleidung, sondern sollten dicht am Körper in verschlossenen Innentaschen getragen werden.

Raub war offensichtlich vorgetäuscht

Dotzheim, 01.05.2020, 20.10 Uhr - (pl) Der am Abend des 1. Mai angeblich verübte Raub zum Nachteil eines 15-jährigen Wiesbadeners war offensichtlich vorgetäuscht. Der 15-Jährige hatte bei der Wiesbadener Polizei angezeigt, dass er gegen 20.10 Uhr an einer Bushaltestelle in Dotzheim von einem jungen Mann angegriffen und beraubt worden sei. (Wir berichteten) Im Nachgang stellte sich heraus, dass der Raub offensichtlich nicht stattgefunden hat und von dem Jugendlichen vorgetäuscht wurde. Gegen den 15-Jährigen wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Kellner: "Entschuldigen Sie aber dieser Tisch ist reserviert."
Gast: "Gut, dann stellen Sie ihn bitte weg, und bringen mir einen anderen!"

(Sorry Johannes, ich weiß der ist uralt...)

Banner