Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Zwei versuchte Ladendiebstähle
E-Mail PDF

Zwei versuchte Ladendiebstähle

Bretzenheim, Haifa-Allee, Dienstag, 19.05.2020, 12 Uhr und 20 Uhr - Am gestrigen Dienstag meldet ein Ladendetektiv im einem großen Warengeschäft in der Haifa-Allee zwei versuchte Ladendiebstähle. Demnach beobachtet er die erste Täterin, wie sie zunächst das Etikett einer großen Tasche aus dem Warengeschäft entfernt, die sie anschließend mit diversen Artikeln befüllt. Zudem nimmt die Täterin Schuhe aus dem Warengeschäft an sich, die sie gegen ihre eigenen Schuhe eintauscht. An der Kasse bezahlt sie nur einen kleinen Einkauf, die Schuhe und die befüllte Tasche jedoch nicht. Am Abend desselben Tages beobachtet der Ladendetektiv einen weiteren versuchten Ladendiebstahl im Warengeschäft. Demnach tauschen die zwei Täter ihre eigenen Schuhe gegen neue aus dem Markt. Desweiteren entwenden die Täter diverse andere Artikel, ohne sie später an der Kasse zu bezahlen. Der Ladendetektiv kann an diesem Tag jedoch alle Täter an der Flucht hindern und anschließend der Polizei melden.

Pedelec und Toilettenspülkasten aus Kleingartenanlage gestohlen

Biebrich, Grundweg, 18.05.2020, 21.30 Uhr bis 19.05.2020, 17.00 Uhr - (pl) Aus einer Kleingartenanlage im Bereich des Grundwegs in Biebrich haben unbekannte Täter zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag ein dunkelfarbiges Pedelec und einen Toilettenspülkasten im Gesamtwert von rund 1.300 Euro gestohlen. Die Täter schnitten die äußere Umzäunung der Gartenanlage auf und ließen anschließend aus dem gemeinschaftlichen Toilettenhäuschen den Spülkasten mitgehen. Darüber hinaus drangen die Diebe in den Schuppen einer Gartenparzelle ein und entwendeten hieraus das mit einem Schloss gesicherte Pedelec von Prophete. .

Werbeschild abgerissen und geklaut

Wiesbaden, Bismarckring, 18.05.2020, 19.00 Uhr bis 19.05.2020, 09.00 Uhr - (pl) Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag im Bismarckring das Werbeschild eines Friseursalons von der Hauswand abgerissen und mitgenommen. Durch das Abreißen des Schildes wurde auch die Hausfassade beschädigt. Der durch den Diebstahl entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Fahrradfahrer bei Zusammenstoß mit Auto verletzt

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 19.05.2020, 16.55 Uhr - (pl) Ein 57-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag beim Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt worden. Ein 25-jähriger Autofahrer war gegen 16.55 Uhr mit seinem VW Golf auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Richtung Hauptbahnhof unterwegs und wollte dann in Höhe "Am Landeshaus" nach rechts abbiegen. Beim Abbiegen übersah er offenbar den Fahrradfahrer, der durch den Aufprall verletzt wurde. Der 57-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrräder kollidieren - Frau verletzt

Wiesbaden, Aukammallee, 19.05.2020, gegen 17:30 Uhr - (däu) Am frühen Dienstagabend wurde eine 37-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall mit einem anderen Fahrradfahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 8-jähriges Kind fuhr von einem Feldweg kommend auf die Aukammallee und stieß dort mit der vorfahrtsberechtigten 37-jährigen Fahrradfahrerin zusammen. An beiden Fahrrädern entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Das Kind blieb unverletzt.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Biebrich, Äppelallee, 18.05.2020, 10:40 Uhr - (däu) Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht kam es am Montagvormittag gegen 10:40 Uhr auf der Äppelallee in Biebrich. Der Fahrer eines schwarzen Pkw bog vom Seligmann-Baer-Platz nach links in die Äppellalle ein und kollidierte dort mit einem silbernen Golf, der von der Äppelallee in Richtung Gibber Bahnübergang einbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoß setzte der Fahrer des schwarzen Wagens seine Fahrt unvermittelt fort. An dem Golf entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Das gesuchte schwarze Auto müsste im Frontbereich und am vorderen rechten Kotflügel beschädigt sein. Es soll ein Wiesbadener Kennzeichen haben.

Toyota Auris gesucht / Wer kann Hinweise geben?

Wiesbaden, Rüsselsheim, 15.05.2020 - (däu) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Rüsselsheimer Polizei zu einer verwirrten Person in den Rugbyring gerufen. Nachdem die Beamten die Person angetroffen hatten stellte sich schnell heraus, dass der orientierungslose 77-jährige Mann bereits von seinen Angehörigen in Wiesbaden vermisst wurde. Er soll mit einem grauen Toyota Auris, amtliches Kennzeichen WI-EF 943, unterwegs gewesen sein. Der Mann konnte sich nicht mehr daran erinnern, wo er seinen Pkw abgestellt hatte. Er wurde durch die Streife wohlbehalten nach Hause gefahren und in die Obhut seiner Frau übergeben. Sein Wagen konnte trotz intensiver Suche durch die Polizisten weder in Rüsselsheim noch in Wiesbaden aufgefunden werden. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeistation Rüsselsheim unter der Rufnummer (06142) 696-0 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was mascht der Glaser, wenn er kein Glas zur Verfügung hat?
- Er trinkt halt aus der Flasche...

Banner