Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Brennender Abfall wird zur Feuerwehr gebracht
E-Mail PDF

Brennender Abfall wird zur Feuerwehr gebracht

Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 16, 28.05.2020, 13:30 Uhr

Üblicherweise wird die Feuerwehr zum Brand gerufen, diesmal war es anders: Das Feuer kam zur Feuerwehr! Das Staunen war groß, als gegen 13.30 Uhr ein rauchendes Abfallsammelfahrzeug auf dem Vorplatz der Feuerwache 1 zum Stehen kam und seinen brennenden Müll abladen wollte.

Um eine Gefährdung der Anwohner und des Straßenverkehrs auszuschließen wurde beschloßen, den brennenden Müll erst auf der Deponie abzuladen und abzulöschen. Unter Begleitschutz eines Tanklöschfahrzeuges und der Polizei wurde das leicht qualmende Müllfahrzeug nach Amöneburg geleitet.

Dort wurde in einer separaten, außenliegenden Müllbox das Frachtgut abgekippt. Aufgrund der Frischluftzufuhr entwickelte sich der glimmende Papiermüll innerhalb von Sekunden zu einem ausdehnten Brand mit bis zu 7 m hohen Flammen. Durch die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges wurden umgehend Löschmaßnahmen eingeleitet und weitere Kräfte nachalarmiert.

Gemeinsam mit dem Hilfeleistungs-Löschfahrzeug der Feuerwache 2 und einem Radlader des Abfallentsorgungsunternehmens konnte das Feuer nach mehrmaligem Umwälzen des Mülls gelöscht werden.

Sorgen bereitete zu Beginn des Brandes der starke Funkenflug in Verbindung mit der trockenen Vegetation der Umgebung. Dies wurde dauerhaft beobachtet. Glücklicherweise kam es zu keinen Zwischenfällen.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie können wählen zwischen 20 Tagen Gefängnis oder 2.500 Euro."
Angeklagter: "Dann nehme ich natürlich das Geld."

Banner