Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Grillplätze bleiben geschloßen
E-Mail PDF

Grillplätze bleiben geschloßen

Die akute Waldbrandgefahr besteht durch die anhaltende Trockenheit nach wie vor. Es sind bedauerlicherweise auch in den nächsten Tagen keine nennenswerten Niederschläge zu erwarten.

Viele Menschen sind in diesen Tagen im Wald unterwegs. Umso wichtiger ist es, daß sich alle an das ganzjährige Rauchverbot halten.

Durch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel können, wie bereits in Nordrhein-Westfalen geschehen, schnell gefährliche Waldbrände ausgelöst werden. Darüber hinaus sind auch offene Feuer jeglicher Art im Wald untersagt; zudem bleiben die Grillplätze weiterhin gesperrt.

 

Die massive Trockenheit macht es leider auch notwendig, die Grillplätze außerhalb des Stadtwaldes geschloßen zu halten. Das betrifft auch die Grillplätze auf dem Alten Friedhof und die Grillwiesen am Rheinufer.

Das Grünflächenamt bittet um Verständnis für diese Maßnahmen, die nicht nur dem Schutz der Natur, sondern auch der Menschen dienen. Feuerwehr und Forstdienststellen bitten die Bevölkerung weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit, Ordnungskräfte werden auch die Grillplätze verstärkt kontrollieren.

Die Bevölkerung wird ferner gebeten, sämtliche Einfahrten in Feld und Wald freizuhalten, sie sind im Ernstfall unverzichtbare Rettungswege. Die Bürger werden geben, im Ernstfall mitzuhelfen, Feuer sofort unter der Notrufnummer 112 der Feuerwehr zu melden und, wenn möglich, die Einsatzkräfte einzuweisen.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie können wählen zwischen 20 Tagen Gefängnis oder 2.500 Euro."
Angeklagter: "Dann nehme ich natürlich das Geld."

Banner