Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Getreide wurde Raub der Flammen
E-Mail PDF

Getreide wurde Raub der Flammen

Ein Getreidefeld in Schierstein brannte auf etwa 8.000 m²

Gegen 17:30 Uhr gingen in der Einsatzzentrale der Feuerwehr Wiesbaden mehrere Anrufe ein, die  eine große Rauchentwicklung im Bereich zwischen der BAB 66 und den Bahngleisen, nördlich der Söhnlein- und der Moselstraße in Schierstein, schilderten.

Ursache war der Brand eines noch nicht abgeernteten Getreidefeldes, welches bei Eintreffen der Kräfte bereits zu einem beträchtlichen Teil eingeäschert war.

Die Feuerwehr konnte daher lediglich noch die Ränder ablöschen. Dies erfolgte gemeinsam durch die Freiwilligen Feuerwehren Schierstein, Frauenstein und Biebrich sowie der Berufsfeuerwehr. Zur Sicherung der Einsatzkräfte stand ein Rettungswagen in Bereitschaft und auch die Polizei war vor Ort.     

Betroffen war eine Fläche von geschätzt 8.000 m², einschließlich einer Hecke und eines kleinen Holzverschlages. Zum Ablöschen wurden etwa 6 m³ Wasser verbraucht. Der Schaden wurde auf ca. 5.000,- € geschätzt. Der Einsatz war gegen 19:15 Uhr beendet.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Richter: "Warum erzählen Sie heute einen ganz anderen Sachverhalt als gestern?"
Angeklagter: "Na, Sie haben mir doch gestern nicht geglaubt."

Banner

Neueste Nachrichten