Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 06.07.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.07.2020

Trickdiebstahl bei einer 92-Jährigen

Weisenau, Dienstag, 30.06.2020, 10:00 Uhr - Eine 92-Jährige wird vor ihrem Wohnhaus in Weisenau angesprochen. Er bietet ihr an, ihre Einkaufstaschen hoch in ihre Wohnung zu tragen. Die 92-Jährige stimmt zu. In der Wohnung sagt er, dass er die Elektrik überprüfen müsse. Der Mann überprüft angeblich die Leitungen und verlässt danach die Wohnung. Zwei Tage später stellt die 92-Jährige fest, dass ihre Geldbörse mit einen dreistelligen Betrag sowie Schmuck entwendet wurden.

Sachbeschädigung auf Friedhof

Bretzenheim, Sonntag, 05.07.2020, 20:35 Uhr - Zeugen melden am Sonntagabend der Polizei, dass auf dem Friedhof in Bretzenheim ein Mann Gräber beschädigt und verbal sehr aggressiv sei. Die eintreffenden Polizisten stellen fest, dass an einem Grab eine Scheibe der Grabbeleuchtung beschädigt wurde. Bei seiner Flucht habe der Mann in einer Hand ein kleines Kreuz in der Hand gehalten. Es ist zu vermuten, dass dieses von dem Friedhof entwendet wurde. Eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft negativ.

12-jährige steckt in Schließfach fest

Ingelheim, Samstag, 04.07.2020, 19:00 Uhr - Am frühen Samstagabend kommt es am Bahnhof Ingelheim zu einem gemeinsamen Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Ein 12-jähriges Mädchen steckt dort in einem Schließfach am Ingelheimer Bahnhof fest. Das Mädchen ist aus Spaß selbst in das Schließfach geklettert. Ein Freund ist dann aus Versehen gegen die Tür gestoßen. Diese fällt zu und lässt sich nicht mehr öffnen. Die Feuerwehr befreit das Mädchen aus seiner Lage. Nach einer kurzen Untersuchung durch den Rettungsdienst wird das unverletzte Mädchen dem Vater übergeben.

Tätlicher Angriff am Warmen Damm

Wiesbaden, Paulinenstraße, Samstag, 04.07.2020, gg. 23:15 Uhr - (ka) Ein 18- und ein 17-Jähriger sind in der Nacht zum Sonntag in der Parkanlage "Warmer Damm" Opfer eines tätlichen Angriffs geworden, nachdem sie zuvor zu einem Kampf aufgefordert wurden. Gegen 23:15 Uhr traten im Park an der Paulinenstraße zunächst drei unbekannte Personen auf die beiden Jugendlichen und ihre Begleiter zu und forderten sie zu einer Kampfhandlung auf. Aus dieser zunächst verbalen Bedrohung schlug schließlich einer der Täter den 18-Jährigen ins Gesicht. Im weiteren Verlauf versuchte der 17-Jährige verbal auf die unbekannten Personen einzuwirken, woraufhin er ebenfalls von einem weiteren Angreifer per Faustschlag niedergestreckt wurde. Die beiden Angreifer konnten durch die Opfer beschrieben werden. Einer der Täter könnte deutscher Herkunft gewesen sein. Der zweite, soll ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben...

20-Jähriger von Personengruppe überfallen

Wiesbaden, Klosterweg, Samstag, 04.07.2020, gg. 00:40 Uhr - (ka) Kurz nach Mitternacht kam es am Samstag zu einem tätlichen Angriff einer größeren Personengruppe auf einen 20-Jährigen, der dabei durch Tritte ins Gesicht verletzt wurde. Gegen 00:40 Uhr wurde der 20-Jährige zunächst von einer zehn- bis zwölfköpfigen Personengruppe im Klosterweg angesprochen und beleidigt. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Rangelei, die zum Sturz des Mannes führte. Der 20-Jährige wurde daraufhin durch Tritte ins Gesicht verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen soll es sich bei einem der Angreifer um einen ca. 25- bis 30-Jährigen mit vermutlich südländischer Herkunft handeln...

49-Jähriger verletzt Polizeibeamten

Wiesbaden, Carl-von-Linde-Straße, Sonntag, 05.07.2020, gg. 16:50 Uhr - (ka) Am späten Sonntagnachmittag hat ein 49-Jähriger einen Polizeibeamten der Wiesbadener Polizei mit einem Motorradhelm verletzt. Gegen 16:50 Uhr befanden sich Einsatzkräfte zur Anzeigenaufnahme in der Carl-von-Linde-Straße, als der 49-Jährige mit seinem Roller zum Geschehen hinzukam. Nach Erreichen der Örtlichkeit setzte er seinen Helm ab, bedrohte daraufhin einen der Beamten auf verbale Weise und näherte sich den Polizisten in bedrohlicher Form. Auf das Zurückweisen durch die Einsatzkräfte reagierte der 49-Jährige, indem er einen der eingesetzten Polizisten mit seinem Helm schlug. Nach der erfolgten Festnahme kamen Familienangehörige des 49-Jährigen zum Geschehen hinzu, woraufhin unter Androhung polizeilichen Zwangs keine weiteren Störungen erfolgten. Der Angreifer wurde schließlich festgenommen und auf das 3. Polizeirevier gebracht. Im Zuge des gesamten Polizeieinsatzes beleidigte der 49-Jährige die Einsatzkräfte fortlaufend. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Angriff auf offener Straße: 29-Jähriger schwer verletzt

Wiesbaden, Karlstraße, Samstag, 04.07.2020, gg. 15:15 Uhr - (ka) Schwer verletzt wurde ein 29-Jähriger am Samstagnachmittag, als er vor seiner Wohnanschrift die "Biker"-Demonstration anschaute. Gegen 15:15 Uhr betrat der 29-Jährige die Karlstraße in der Wiesbadener Innenstadt, um sich den Aufzug der Motorradfahrer anlässlich der Demonstration "Biker for Freedom" vor seiner Haustür anzuschauen. Dabei wurde er vermutlich von drei Personen angegriffen, die aus einem benachbarten Haus gekommen sein könnten. Nach Angaben des 29-Jährigen wurde er im Bereich des Gehwegs von drei unbekannten Tätern geschubst und geschlagen. Durch diesen Angriff fiel der Mann auf die Bordsteinkante und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die einen anschließenden Transport mit dem Rettungswagen in eine Wiesbadener Klinik erforderten.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was ist riskant?
Niesen, wenn man Durchfall hat!

Banner