Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 20.07.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 20.07.2020

Smartphone an Rhein-Treppen entwendet

Mainz, Adenauerufer, Samstag, 18.07.2020, 00:40 Uhr bis 00:45 Uhr - Am frühen Samstagmorgen sitzt ein 29-Jähriger allein auf den Treppenstufen am Adenauerufer (Höhe Taunusstraße), die direkt zum Rhein zeigen. Vier ihm unbekannte, junge Männer kommen auf ihn zu, setzen sich ebenfalls auf die Treppenstufen und verwickeln ihn in ein Gespräch. Im Laufe des Gesprächs stößt einer der Männer mit dem Fuß gegen den Rücken des 29-Jährigen. Als die Gruppe kurz darauf weitergeht, bemerkt er das Fehlen seines hochwertigen Smartphones. Kurz darauf durchgeführte Anrufversuche ergeben, dass das Smartphone bereits ausgeschaltet wurde.

Obstdiebe auf frischer Tat gefaßt

Finthen, Sonntag, 19.07.2020, 15:50 Uhr - Am Sonntagnachmittag kann durch eine Streife der Polizeiinspektion Mainz 3 ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich des Bezirksfriedhofs neben einer Obstplantage in Finthen festgestellt werden. Als sich die Streife nähert, verstauen gerade zwei Männer mehrere vollgepackte Einkaufstaschen im Kofferraum. Auf Nachfrage der Polizeibeamten öffnen die beiden Männer den Kofferraum. Dort können zwei Tüten mit jeweils circa acht kg Obst festgestellt werden. In den Tüten befinden sich Birnen, Aprikosen und Pflaumen. Die beiden 41- und 79-jährigen Männer müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Steinwurf im Bereich Malakoff-Terrasse

Mainz, Dagobertstraße, Samstag, 18.07.2020, 22:20 Uhr - Zwei Mitarbeiter des Mainzer Verkehrsüberwachungsamtes kontrollieren am Samstagabend in der Dagobertstraße den Fahrer eines falsch geparkten Fahrzeugs. Währenddessen werden durch zwei unbekannte Täter zwei Steine, vermutlich vom Dach der Malakoff Terrasse geworfen. Einer der Steine trifft das Fahrzeug des Falschparkers, welches dadurch beschädigt wird. Ersten Ermittlungen zufolge wird derzeit davon ausgegangen, dass der oder die Steinwerfer auch eine Verletzung von Menschen in Kauf genommen haben.

Exhibitionist in Parkanlage

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Montag, 20.07.2020, gg. 00:45 Uhr - (ka) In der Wiesbadener Innenstadt hat sich Sonntagnacht ein Mann in schamverletzender Weise gegenüber einer Frau gezeigt und ist anschließend unerkannt geflüchtet. Gegen 00:45 Uhr sprach ein bislang unbekannter Täter die 64-Jährige aus einem Gebüsch heraus an und trat entblößt an sie heran. Während sich die Geschädigte vom Ort des Geschehens entfernte, verfolgte der Mann die Frau und ließ schließlich von ihr ab, als die 64-Jährige ihr Mobiltelefon hervorholte.

Angriff am Schlachthofgelände

Wiesbaden, Murnaustraße, Sonntag, 19.07.2020, gg. 08:00 Uhr - (ka) Ein 26-Jähriger wurde am Sonntagmorgen in der Nähe des (berüchtigten) Schlachthofs geschlagen und verletzt. Während sich der Geschädigte gegen 08:00 Uhr fußläufig auf dem Weg vom Schlachthof zum Hauptbahnhof befand, wurde er nach eigener Aussage unvermittelt von einem bislang unbekannten Täter gegen den Hinterkopf geschlagen. Der 26-Jährige wurde bei diesem Angriff verletzt. Es liegen keine Täterhinweise vor, die Tat konnte jedoch aufgrund der auf dem Gelände installierten Videoschutzanlage aufgezeichnet werden. Die Aufnahmen werden im Rahmen der Ermittlungen ausgewertet.

Mann von Hund gebißen

Biebrich, Amöneburger Straße, Sonntag, 19.07.2020, gg. 07:50 Uhr - (ka) Am vergangenen Sonntagmorgen ist ein Mann in Biebrich von einem Hund gebissen worden. Gegen 07:50 Uhr traf der 41-Jährige in der Amöneburger Straße auf einen Hundebesitzer, der einen Schäferhund und eine Bulldogge mit sich führte. Aus bisher unbekannten Gründen wurde der Geschädigte vom Schäferhund der unbekannten Person in den linken Oberschenkel gebissen. Der Hundebesitzer flüchtete anschließend, ohne sich um den Verletzten zu kümmern und Angaben zu seinen Personalien gemacht zu haben.

Hochwertige "Gibson"-Gitarre gestohlen

Wiesbaden, Wielandstraße, Dienstag, 14.07.2020, gg. 11:00 Uhr bis Sonntag, 19.07.2020, gg. 10:30 Uhr - (ka) Im Zeitraum zwischen Dienstag- und Sonntagmorgen haben Einbrecher hochwertige Musikinstrumente und Elektrowerkzeuge aus dem Dachbodenabteil eines Mehrfamilienhauses in der Wielandstraße gestohlen. Die 51-jährige Besitzerin einer hochwertigen "Gibson"-Gitarre bemerkte am vergangenen Sonntag, dass sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in das Dachbodenabteil verschafft und dabei neben der Gitarre noch ein weiteres Musikinstrument und Elektrowerkzeuge entwendet haben. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Einbruch in Gaststätte

Biebrich, Dotzheimer Straße, Donnerstag, 16.07.2020, gg. 22:45 Uhr bis Freitag, 17.07.2020, gg. 09:30 Uhr - (ka) Aus einem Grill-Restaurant in Biebrich haben bislang unbekannte Täter Bargeld und ein Notebook gestohlen, nachdem sie zuvor gewaltsam in die Geschäftsräume eingebrochen waren. Ersten Ermittlungen zufolge traten die Einbrecher eine Glasschiebetür aus der Verankerung der Gaststätte in der Dotzheimer Straße und gelangten auf diese Weise in den Gastraum. Dort entwendeten sie die Kasse und die Trinkgeldkasse mit Bargeld in Gesamthöhe von rund 450 Euro. Darüber hinaus nahmen die Täter ein Notebook mit und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

 
Regionale Werbung
Banner