Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 22.07.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.07.2020

Geldbörse geklaut

Mainz, Am Höfchen, Dienstag, 21.07.2020, 11:10 Uhr - Am Dienstagvormittag kauft ein 84-Jähriger an einem Obststand "Am Höfchen" ein. Als er kurz danach in den Bus einsteigt, bemerkt er das Fehlen seiner Geldbörse. Im Portemonnaie war Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich sowie Bankkarten. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Einbruchsdiebstahl

Mainz, Mittwoch, 22.07.2020, 03:00 Uhr - Am frühen Mittwochmorgen schlagen unbekannte Täter die Scheibe eines Geschäftes in der Mainzer Altstadt ein und entwenden mehrere Mobilfunktelefone sowie weitere Gegenstände. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Mann auf Gehweg geschlagen

Wiesbaden, Goebenstraße, Dienstag, 21.07.2020, gg. 17:15 Uhr - Nachdem ein Mann am Dienstagnachmittag im Wiesbadener Westend zunächst beleidigt worden ist, schlug ein Hausbewohner nur kurze Zeit später auf ihn ein und verletzte ihn dabei. Der 33-Jährige war gegen 17:15 Uhr fußläufig in der Goebenstraße unterwegs und wurde vom 46-jährigen Bewohner eines Mehrfamilienhauses aus dem Balkonbereich heraus verbal angegangen. Der 33-Jährige setzte seinen Fußweg fort, musste jedoch auf selbiger Strecke zurückkehren, um zu seiner eigenen Wohnanschrift zu gelangen. Dabei traf er erneut auf den 46-Jährigen, der sich nun auf dem Gehweg befand und den 33-Jährigen nach derzeitigem Ermittlungsstand unmittelbar und unter massiver Gewalteinwirkung angriff. Der Geschädigte erlitt dabei Verletzungen, zudem wurde bei der Auseinandersetzung sein Mobiltelefon durch den Angreifer beschädigt. Der 46-Jährige wurde anschließend aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands zur weiteren Behandlung in eine Wiesbadener Klinik eingeliefert.

Einbruch in Postfiliale

Brecklenheim, Wallauer Hohl, Mittwoch, 22.07.2020, gg. 01:30 bis 03:20 Uhr - (ka) Bei einem Einbruch in eine Postfiliale in Breckenheim haben unbekannte Täter am frühen Mittwochmorgen Zigaretten gestohlen und konnten anschließend flüchten. Unter massiver Gewalteinwirkung brachen die Täter zwischen 01:30 Uhr und 03:20 Uhr in die Postfiliale in der Straße "Wallauer Hohl" ein, indem sie die Eingangstür aus Glas zerstörten. Aus den Verkaufsräumen entwendeten sie Zigaretten in unbekannter Höhe und flüchteten nach derzeitigem Ermittlungsstand mit einem Pkw über die Bundesautobahn 3 in unbekannte Richtung.

Versuchter Kaufhausdiebstahl

Wiesbaden, Kirchgasse, Dienstag, 21.07.2020, gg. 18:00 Uhr - (ka) Zwei Kaufhausdiebe haben am Dienstagabend in einem Geschäft in der Wiesbadener Innenstadt versucht, Parfum zu stehlen, flüchteten jedoch nach einer Verfolgung durch einen Ladendetektiv ohne Beute. Die bislang unbekannten Täter betraten gegen 18:00 Uhr das Kaufhaus in der Kirchgasse und steckten sieben Parfumflaschen in eine Sporttasche, die eigens präpariert war, um die Sicherungsmaßnahmen zu umgehen. Ersten Erkenntnissen zufolge verwickelten sie im weiteren Verlauf eine Verkäuferin in ein Gespräch und verließen schließlich den Laden. Ein 58-jähriger Ladendetektiv beobachtete die beiden Täter und verfolgte sie bis zur Haltestelle "Luisenforum". Im Zuge einer darauffolgenden Rangelei konnte der 58-Jährige das Diebesgut sichern und verlor dabei sein Mobiltelefon. Einer der Diebe nahm das Handy und flüchtete anschließend mit dem weiteren Täter in Richtung Rheinstraße.

Taschendiebstahl am Spielplatz

Wiesbaden, Adolfsallee, Dienstag, 21.07.2020, gg. 15:00 Uhr - (ka) Die Geldbörse eines Mannes ist am Dienstagnachmittag in der Wiesbadener Innenstadt von einem unbekannten Täter gestohlen worden. Der 48-Jährige saß gegen 15:00 Uhr auf einem Spielplatz in der Grünanlage in der Adolfsallee. Der Taschendieb befand sich nach Aussage des Geschädigten neben ihm auf der Sitzgelegenheit und beschäftigte sich mit seinem Handy. Als der 48-Jährige schließlich aufstand, zog der Täter dem Mann die Geldbörse aus seiner rechten vorderen Hosentasche und flüchtete unerkannt.

Beifahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Wiesbaden, Platter Straße, Dienstag, 21.07.2020, gg. 11:00 Uhr - (ka) Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 417 eine Person leicht verletzt worden. Gegen 11:00 Uhr fuhr ein 61-jähriger Autofahrer mit einer 58-jährigen Beifahrerin stadtauswärts auf dem rechten Fahrstreifen der Platter Straße. Während eine 38-Jährige zum Überholvorgang auf dem linken Fahrstreifen ansetzte, beabsichtigte der 58-Jährige in einen einmündenden Waldweg abzubiegen. Bei der anschließenden Kollision beider Fahrzeuge wurde die 58-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Fußgänger von Pkw gestreift

Auringen, Am Hinkelhaus, Dienstag, 21.07.2020, gg. 08:30 Uhr - (ka) Am Dienstagmorgen ist ein Mann vor seinem Haus in Auringen von einem Autofahrer gestreift und leicht verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 41-jährige Geschädigte am Vorgarten seines Hauses, als ein bislang unbekannter Fahrzeughalter die Kurve in der Straße "Am Hinkelhaus" schnitt und den Mann streifte. Der Autofahrer flüchtete anschließend in Richtung des Hainbuchwegs, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt.

 
Regionale Werbung
Banner