Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuer auf der Zitadelle
E-Mail PDF

Feuer auf der Zitadelle

Mainz, Zitadelle, 28.07.20, 23:30 Uhr

Durch Brandstiftung kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem Feuer auf der Zitadelle. Gegen 23.30 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden.

Man ging  zunächst nur von einem Kleinbrand aus, da lediglich eine Schubkarre brennen würde. Als die Einsatzkräfte ankamen, wurde diese Annahme bestätigt, allerdings stand die Schubkarre direkt an der Tür zum Untergeschoß des Bauamtes, ein Teil des Türblattes war bereits durchgebrannt.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend mußte die massive große Tür gewaltsam geöffnet werden, denn im Innern des Gebäudes hatte sich der Brandrauch bereits sehr stark ausgebreitet, sodaß Belüftungsmaßnahmen mit einem Hochdrucklüfter erforderlich waren.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Hätte es eine Brandausbreitung auf das Untergeschoß gegeben, wären die Auswirkungen immens gewesen, denn hier lagern in sehr großen Mengen Akten des Bauamtes.

Nach den Lösch- und Belüftungsmaßnahmen wurde die Eingangstür von der Feuerwehr abgesichert. Noch vor Ort konnte von der Polizei ein Mann (35) festgenommen werden. Er wird verdächtigt, den Brand gelegt zu haben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun...

(Klemens Boenke)

Lesen Sie dazu auch diesen Bericht HIER

 
Regionale Werbung
Banner