Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung
E-Mail PDF

Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung

Drais, 29.07.20

Am frühen Mittwochabend wurde die Feuerwehr Mainz durch die Leitstelle zu einem Zimmerbrand nach Drais alarmiert.  Laut dem Meldenden sollte es in einer Küche brennen, auch drang bereits Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss. 

Es bestand der Verdacht, daß sich zu diesem Zeitpunkt noch Personen in der Wohnung befinden. Die zuerst eingetroffenen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Drais konnten schnell unter schwerem Atemschutz  in die stark verrauchte Wohnung vordringen und eine Person retten.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Wohnung nach weiteren vermißten Personen abgesucht und gleichzeitig die Brandbekämpfung eingeleitet. Glücklicherweise befand sich niemand mehr in der Wohnung und das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Die gerettete Person wurde dem Rettungsdienst übergeben und von diesem mit einer Rauchgasintoxikation in ein Mainzer Krankenhaus gebracht.  Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Nachdem die Maßnahmen der Feuerwehr  beendet waren, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.  Der Kriminaldauerdienst hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Vor Ort waren außer der Berufsfeuerwehr Mainz mit 17 Mann die Freiwillige Feuerwehr Drais mit 8 Mann sowie ein Streifenwagen der Polizei und der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen und einem Krankentransportwagen.

(Ackerschewski)

 
Regionale Werbung
Banner