Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 30.07.2020
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 30.07.2020

Handy aus der Hand gerissen und geschlagen

Wiesbaden, Schulberg, 29.07.2020, 21.30 Uhr - (pl) Am Mittwochabend wurde einem 19-Jährigen in der Straße "Schulberg" das Handy entrissen. Die Tat, bei welcher der Geschädigte das Handy aus der Hand gerissen bekam und einen Schlag gegen den Kopf erhielt, ereignete sich gegen 21.30 Uhr. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung nach dem Täter konnten die verständigten Polizisten den mutmaßlichen Räuber, einen 21-jährigen Bekannten des Opfers, antreffen und festnehmen. Ursächlich für den Raub waren wohl vorangegangene Unstimmigkeiten zwischen den beiden jungen Männern. Das geraubte Handy wurde nahe des Tatortes in einem Gebüsch versteckt aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahl eingeleitet.

Wieder Auseinandersetzung auf dem Schlachthofgelände

Wiesbaden, Murnaustraße, 30.07.2020, 01.20 Uhr - (pl) Auf dem Schlachthofgelände in der Murnaustraße kam es in der Nacht zum Donnerstag zu einer Auseinandersetzung zwischen drei 19, 31 und 33 Jahre alten Männern. Der 31-Jährige war gegen 01.20 Uhr auf der Grünfläche vor dem Schlachthof mit einer Frau in einen Streit geraten. Als die Frau dann im Verlauf des Streits immer mehr von ihrem Kontrahenten bedrängt wurde, gingen die beiden 19 und 33 Jahre alten Männer dazwischen und zogen den 31-Jährigen weg. Im weiteren Verlauf entwickelte sich schließlich eine handfeste Auseinandersetzung, bei welcher Schläge und Tritte ausgeteilt wurden. Hierbei wurde der 31-Jährige verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Die Beteiligten müssen sich nun wegen der wechselseitigen Körperverletzung verantworten.

Trickdiebe erbeuten Schmuck und Bargeld

Wiesbaden, Nettelbeckstraße, 29.07.2020, 13.00 Uhr bis 14.15 Uhr - (pl) Am frühen Mittwochnachmittag waren in der Nettelbeckstraße zwei Trickdiebe unterwegs, welche aus der Wohnung einer Seniorin Schmuckstücke und Bargeld entwendeten. Ein Mann und eine Frau mittleren Alters klingelten gegen 13.00 Uhr an der Tür der Geschädigten und erzählten die Geschichte vom Wasserschaden in der Wohnung. Diesem müsse natürlich auf den Grund gegangen werden. Im weiteren Verlauf wurde die Mieterin von dem etwa 50 Jahre alten Mann für mehrere Minuten geschickt abgelenkt, sodass die Komplizin unbemerkt die Wohnung nach Wertgegenständen durchsuchen und das Diebesgut an sich nehmen konnte.

Bürogebäude von Einbrechern heimgesucht

Wiesbaden, Adolfsallee, 28.07.2020, 20.00 Uhr bis 29.07.2020, 07.00 Uhr - (pl) Ein Bürogebäude in der Adolfsallee wurde in der Nacht zum Mittwoch von Einbrechern heimgesucht. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Treppenhaus des Gebäudes, hebelten mehrere Zugangstüren auf und durchsuchten die Büroraume nach Wertgegenständen. Über mögliches Diebesgut ist bislang noch nichts bekannt. .

Felgendiebe unterwegs

Nordenstadt, Pommernstraße, 28.07.2020, 12.00 Uhr bis 29.07.2020, 10.00 Uhr - (pl) In Nordenstadt waren zwischen Dienstagmittag und Mittwochvormittag Felgendiebe unterwegs, welche es auf die Reifen eines Mercedes abgesehen hatten.
Die Diebe schlugen in der Pommernstraße zu und montierten die beiden rechten Reifen inklusive der Felgen von dem betroffenen Pkw ab. Beim Abmontieren des hinteren, linken Reifens wurden die Täter vermutlich gestört und ergriffen die Flucht.

Garagenabteile aufgehebelt

Schierstein, Krembergstraße, 28.07.2020, 21.00 Uhr bis 29.07.2020, 12.00 Uhr - (pl) Unbekannte Täter hebelten zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag in einer Garage in der Krembergstraße in Schierstein mehrere Abteile auf und ließen hieraus unter anderem Getränke, eine Autobatterie, ein Ladegerät sowie eine Axt mitgehen. Der durch die Einbrecher entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was mascht der Glaser, wenn er kein Glas zur Verfügung hat?
- Er trinkt halt aus der Flasche...

Banner