Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Hitzewelle: Nicht nur für Menschen belastend – auch an Tiere denken!
E-Mail PDF

Hitzewelle: Nicht nur für Menschen belastend – auch an Tiere denken!

Die andauernde Hitzewelle macht nicht nur uns Menschen zu schaffen. Vögel können häufig zur Not noch zu entfernteren Wasserquellen fliegen. Eichhörnchen und andere Kleinsäuger verdursten dagegen schnell. Gerade in einer Zeit des Arten- und
Vogelschwundes ist es wichtig, daß der Mensch in Trockenzeiten hilft.

Nicht nur Menschen schwitzen bei hohen Temperaturen – auch Vögel und Kleinsäuger, wie zum Beispiel Eichhörnchen und Gartenschäfer, leiden unter der Hitzewelle und sind zum größten Teil auf menschliche Unterstützung angewiesen, um zu überleben.

Wie die meisten Wildtiere besitzen auch Vögel nur wenige oder gar keine Schweißdrüsen und „hecheln“ daher bei großer Hitze. Dabei ist der Schnabel des Vogels leicht geöffnet, und es läßt sich ein Pulsieren am Vorderhals des Vogels beobachten, wodurch eine innere Ventilation erzeugt wird.

Dabei verdampft Speichel über die Zunge und kühlt so den Körper des Vogels. Während Vögel mitunter noch die Möglichkeit haben, durch mehr oder wenige lange Flugstrecken an das lebenswichtige Wasser zu gelangen, bedeutet die andauernde Hitzewelle und das damit einhergehende Austrocknen von Wasserlöchern, Bächen u. ä. Trinkstellen für Eichhörnchen und andere Kleinsäugerarten häufig den Tod.

Wie können Natur- und Tierfreunde bei der aktuellen Hitzewelle Vögeln, Eichhörnchen und anderen Tierarten
helfen?

Am besten ist es, an einer sicheren Stelle - entfernt von Katzen und Sträuchern und Gegenständen, hinter denen sich
Katzen verstecken könnten - Tränken aufzubauen. Diese sollten nur so hoch befüllt werden, dass auch Kleinvögel
darin nicht ertrinken können.

Die Schalen (am besten Tonschalen!) sollten daher relativ flach sein. Wichtig ist außerdem der regelmäßige Wasserwechsel, weil sich Keime bei den aktuellen hohen Temperaturen schnell vermehren. Als Besitzer eines Teiches sollte man darauf achten, daß den Tieren durch Steine, Äste etc. eine Brücke zum lebenswichtigen Wasser gebaut wird.

Denn besonders tragisch ist, daß die Tiere zwar gelegentlich Gartenteiche und dergleichen in ihrer Nähe finden, der
Mensch aber häufig verkennt, daß für die durstigen Tiere der Höhenunterschied zwischen Beckenrand und
Wasserspiegel zu hoch und somit unüberwindbar ist.

Im schlimmsten Fall fallen die Tiere bei ihren verzweifelten Trinkversuchen in´s Wasser und ertrinken jämmerlich. Das gilt auch für die meisten Singvögel, während bspw. der schillernde Eisvogel und die Wasseramsel sogar unter Wasser auf Nahrungssuche gehen und bestens mit dem Element Wasser umgehen können...

(Foto: Jungbluth)

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Wie stellt ein frisch verheirater Mann seine neue Ehefrau vor?
"Darf ich vorstellen, meine Frau!"
Und wie stellt er sie nach 20 Jahren Ehe vor?
"Können sie sich das vorstellen, meine Frau!"
Und was sagt er nach 50 Jahren?
"Können sie sich davorstellen, meine Frau!"

Banner