Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Einlösung der Los-Gewinnerreise der KCV Sitzungen 2020
E-Mail PDF

Einlösung der Los-Gewinnerreise der KCV Sitzungen 2020

Lange Zeit war wegen Corona ungewiß, ob die nachfolgend geschilderte Reise stattfinden kann, doch dann war es endlich soweit: zum fünften Mal hat Fritz Jost aus der Schweiz in sein Heimatland eingeladen.

Die Reise wurde an den KCV Sitzungen verlost und fand vom 02. bis 06. September 2020 statt. Alle Programmpunkte und Erlebnisse waren exklusiv für die 8 Gewinner ausgewählt.

Wie bisher reisten wir auch dieses Mal wieder mit der DB an und nach der Ankunft wurde uns beim geselligen Apero je ein Gastgeschenk überreicht: eine rote Box mit passendem Mund- und Atemschutz, natürlich im Schweizer Design mit eingesticktem Namen.

Unmittelbar danach startete das umfangreiche Ausflugsprogramm. Wir erlebten 4 wunderschöne und sehr gesellige Tage. Zu bestaunen gab es wieder die grandiose Bergwelt und die malerische Seenlandschaft.

Verschiedene Tagesausflüge mit der Bahn, dem Schiff, abwechselnde Standseil- oder Pendelbahnen und sogar eine historischen Dampfbahn, einer Schmalspur-Dampfzahnradlokomotive, die uns über die Furka Bergstrecke brachte, stand auf dem Programm.

Berge und Orte, die jeder schon einmal gehört hatte, waren in unseren Ausflugszielen inbegriffen: Stanserhorn, Arth-Goldau, Göschenen, Andermatt, Realp, Oberwald, Grimselpaß oder auch Luzern, um nur einige der wunderschönen Gebiete hier aufzuzählen.

Ob es ein Grillevent auf dem Stanserhorn war, das wir mit der Stanserseilbahn -einer Cabrio-Seilbahn- erreichten, oder eine ungezwungene Vesperpause an dem türkisgrünem Gelmersee, der nur mit der Gelmerbahn in der Grimselwelt erreicht werden konnte.

Wer Nervenkitzel suchte war hier richtig, denn die Steigung war enorm, schließlich ist sie die steilste offene Standseilbahn Europas. Es war ein unvergessliches Erlebnis in der Fast-Senkrechten! Und immer war für unser leibliches Wohl aufs beste gesorgt.

Aber auch Kultur war im Programm: ein Privates Militärmuseum interessierte die Herren, das Örgeli-Museum war speziell für 2 Damen zugeschnitten und im Haflinger Pferdezentrum wurde eine Bauernolympiade zelebriert, mit anschließender Planwagenfahrt. Zu erwähnen wäre auch noch der Jodelunterricht, mit dem die Damen am Abend die Herren aufs vortrefflichste unterhielten.

Es könnte noch so viel mehr berichtet werden, denn dies hier ist nur ein kleiner Querschnitt. Ein einmaliges Erlebnis für die 9 Teilnehmer, welches uns erstaunliche Eindrücke und schöne neue Freundschaften bescherte.

(Inge Kaufmann)

 
Regionale Werbung
Banner