Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fundsache (23)
E-Mail PDF

Fundsache (23)

In Deutschland werden falche Angaben von sogenannten Asylbewerbern (oder wie das heißt) nicht bestraft, im Gegenteil die erhalten Aufenthaltserlaubnis und werden vom Staat (also von uns allen) versorgt.

Wer in einem Restaurant einen falschen Namen auf einen Zettel schreibt wird mit 1.000,-- € bestraft.

Da fällt einem K.T. ein, Zitat:

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ - Kurt Tucholsky, 1890-1935.

 

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Was wäre wenn... du gar kein Geld mehr hättest?

Banner