Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 01.10.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 01.10.20

Bei Einbruch in Einfamilienhaus - Täter durch Bewohnerin angetroffen und geflüchtet

Finthen, Rosmerthastraße, Mittwoch, 30.09.2020, 14:40 - 14:50 Uhr - Am Mittwoch, den 30.09.2020 kommt es gegen 14:40 Uhr zum Einbruch in ein Einfamilienhaus im Bereich der Rosmerthastraße in Finthen. Der bislang unbekannte Täter betritt den rückwärtigen Gartenbereich des Anwesens, wirft die Scheibe der Terrassentür ein und betritt das Haus. Eine Bewohnerin, die sich zu diesem Zeitpunkt im ersten OG des Hauses aufhält, wird durch die Geräusche im Erdgeschoss aufmerksam und begibt sich nach unten. Hierbei trifft sie auf den unbekannten Täter, der daraufhin unmittelbar, über Terrassentür und Garten, die Flucht ergreift. Eine unmittelbar eigeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bislang ohne Ergebnis.

Finderin gibt hohen Geldbetrag bei Polizei ab

Lerchenberg, 30.09.20, ca. 12:00 Uhr - Einen mittleren dreistelligen Geldbetrag hat eine ehrliche Finderin am Mittwochnachmittag bei der Polizei auf dem Lerchenberg abgegeben. Sie war zur Mittagszeit in einem Discounter einkaufen. Auf dem Parkplatz fallen ihr dann plötzlich die Geldscheine auf, die offensichtlich eine Person zuvor dort verloren hat. Sie gibt an der Kasse des Discounters Bescheid und bringt den Geldbetrag ohne Umwege zur Polizei. Dort erläutert sie die Auffindesituation und übergibt das Geld. Der Verlierer oder die Verliererin dürfen sich bei der Polizeiinspektion Mainz 3 melden. Ausgehändigt wird das Geld jedoch nur, wenn zweifelsfrei die genaue Summe, die Stückelung der Geldscheine und der mögliche Verlustort beschrieben werden können.

Trickdiebstahl mit hohem Sachschaden auf Supermarktparkplatz

Mombach, Mittwoch, 30.09.2020, 11:24 Uhr

Auf einem Supermarktparkplatz in Mombach wird ein älteres Ehepaar am Mittwochvormittag um mehrere Tausend Euro Bargeld betrogen. Am Vormittag hebt die 78-jährige Geschädigte bei ihrer Bank einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag ab, um eine Handwerkerrechnung bezahlen zu können und verstaut das Geld in einer Tasche. Anschließend parken die 78-Jährige und ihr 82-jähriger Ehemann, gegen 11:24 Uhr, ihren Pkw auf dem Parkplatz bei einem Drogerie- und Einkaufsmarkt im Bereich "Alte Markthalle" in Mombach. Die Ehefrau entnimmt einen kleinen Bargeld Betrag aus der Tasche und geht zum Einkaufen in einen Drogeriemarkt. Der Ehemann verbleibt mit der Tasche und dem restlichen Bargeld im Pkw. Während der 82-Jährige auf seine Ehefrau wartet, öffnet nach einigen Minuten ein unbekannter Mann die Fahrertür des Pkw. Der unbekannte behauptet, dass die Ehefrau an der Kasse des Einkaufsmarktes stehe und doch mehr Geld benötige als ursprünglich gedacht. Er sei nun geschickt worden, um der Ehefrau den Geldbeutel zu bringen. Der gutgläubige 82-Jährige Ehemann, der körperlich leicht eingeschränkt ist, übergibt dem unbekannten die Tasche in der sich das gesamte Bargeld und noch weitere Dokumente befinden. Der Täter verschwindet hiernach in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger Fahndung durch mehrere Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Mainz 2 kann der Täter nicht mehr gefunden werden.

Elektroroller gestohlen

Wiesbaden, Marcobrunnerstraße, Dienstag, 29.09.2020, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 30.09.2020, 09.00 Uhr - (ds) In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Marcobrunnerstraße in Wiesbaden ein Elektroroller entwendet. Der Elektroroller, ein schwarzer Roller von IO Hawk im Wert von über 2.500 Euro, war im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses abgestellt und mit einem Fahrradschloß an einer Metallstange angeschloßen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

Rollerfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Erbenheim, Berliner Straße, Mittwoch, 30.09.2020, 18.55 Uhr - (ds) Bei einem Verkehrsunfall am frühen Mittwochabend wurde die Fahrerin eines Motorrollers leicht verletzt. Die 29-jährige Frau befuhr mit ihrem Piaggio Roller die Berliner Straße in Erbenheim in Richtung Stadtmitte Wiesbaden. Vor ihr fuhr ein Pkw, der beabsichtigte, nach rechts in die Tempelhofer Straße abzubiegen. Als dieser Pkw blinkte und zum Abbiegen ansetzte, fuhr die Rollerfahrerin links an dem Pkw vorbei. Dabei wurde sie von einer 54-jährigen Fahrerin eines Mitsubishi übersehen, die von der Tempelhofer Straße nach rechts in die Berliner Straße einbiegen wollte und in dem Moment losfuhr, als die Rollerfahrerin an dem vor ihr fahrenden Pkw vorbeifuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 29-Jährige gegen den Mitsubishi fuhr, zu Fall kam und leicht unter den Pkw rutschte. Die Rollerfahrerin wurde leicht verletzt zur Untersuchung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Kunde fragt den Schuster: "Welche Sohlen halten am längsten?"
Der antwortet: "Die Fußsohlen, die halten das ganze Leben!"

 

Banner