Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 02.10.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 02.10.20

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - zwei Leichtverletzte

Wiesbaden, Rheinstraße, Donnerstag, 01.10.2020, 17.25 Uhr - Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Rheinstraße, bei dem der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Eine 21-jährige Fahrerin eines schwarzen VW Golfs und eine 47-jährige Fahrerin eines weißen Peugeot 107 befuhren hintereinander die Rheinstraße aus Richtung Schwalbacher Straße kommend in Fahrtrichtung Ringkirche. Als beide Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten, erkannte der nachfolgende 51-jährige Fahrer eines grauen Peugeot 207 dies zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden weißen Peugeot 107 auf. Der Peugeot wurde dadurch auf den vorderen VW Golf aufgeschoben. Beide 21 und 47 Jahre alten Autofahrerinnen erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.700 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 51-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Sein Fahrzeug wurde daraufhin abgeschleppt und er wurde für eine Blutprobe zum 1. Polizeirevier gebracht.

Taschendiebe in Wiesbaden unterwegs

Wiesbaden, Innenstadt, Donnerstag, 01.10.2020, 13.30 - 14.45 Uhr - (ds) Am Donnerstagnachmittag kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu mehreren Taschendiebstählen. In den Mittagsstunden von 13.30 bis 14.45 Uhr hielten sich in den bekannten Fällen die Geschädigten, drei Frauen im Alter von 26 bis 79 Jahren, in Ladengeschäften in der Wiesbadener Innenstadt auf. Während des Aufenthalts wurden ihnen jeweils die Geldbörse aus den mitgeführten Taschen unerkannt entwendet. In einem Fall bemerkte die Geschädigte, dass sie von einer Frau angerempelt wurde. Diese soll ca. 1,65 Meter groß und mit einer weißen Sportjacke bekleidet gewesen sein. Bisher beläuft sich der Schaden der erlangten Wertsachen auf ca. 650 Euro.

Bankkarte gestohlen

Dotzheim, Aunelstraße, Mittwoch, 30.09.2020, 18.20 Uhr - (ds) Am Mittwochnachmittag wurde einem älteren Mann die Bankkarte in der Aunelstraße gestohlen und anschließend damit Geld abgehoben sowie eingekauft. Der 79-jährige Mann befand sich gegen 18.20 Uhr an einem Geldautomaten, um dort Geld abzuheben. Offenbar wurde ihm die Bankkarte unmittelbar danach auf bisher unbekannte Wiese entwendet. Nach dem Diebstahl hoben die unbekannten Täter mit dieser Bankkarte betrügerisch Geld ab und nutzten die Karte, um in verschiedenen Geschäften einzukaufen. Als der Geschädigte den Diebstahl bemerkte, war bereits ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden.

 
Regionale Werbung
Banner