Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 15.10.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 15.10.20

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Einfamilienhaus

Mainz, Hartenberg-Münchfeld, Mittwoch, 14.10.2020, 20:15 Uhr - Am Mittwochabend versuchen unbekannte Täter in ein Gebäude in Hartenberg-Münchfeld einzubrechen. Als die Bewohnerin nachhause kommt, bemerkt sie zwei Männer im Bereich der Hauseingangstür auf dem Grundstück. Daraufhin flüchten diese über den Garten, vermutlich in Richtung Jakob-Steffan-Straße. Im Rahmen der Tatortaufnahme werden an einem Fenster massive Hebelspuren festgestellt. Im Garten können mehrere Blumentöpfe festgestellt werden, die offenbar durch das fluchtartige Verhalten der Täter umgestoßen wurden. Den unbekannten Tätern gelingt es nicht, in das Einfamilienhaus einzudringen.

Schußgeräusche im Bahnhof

Mainz, Hauptbahnhof, Mittwoch, 14.10.2020, 20:45 Uhr - Am Mittwochabend werden durch die Bundespolizei Mainz zwei Schussgeräusche gemeldet, die mutmaßlich mit einer Schreckschusswaffe an Gleis 1 des Mainzer Hauptbahnhofes abgegeben wurden. Nach Zeugenangaben handelt es sich bei dem Täter um einen 18-Jährigen aus Weiterstadt. Dieser kann bislang nicht von den Polizeibeamten angetroffen werden. Die Ermittlungen laufen.

Dubiose Handwerker verlangen überteuerten Preis und werden handgreiflich

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 14.10.2010, 19.50 Uhr bis 21.00 Uhr - (pl) Am Mittwochabend waren in einer Gaststätte in der Dotzheimer Straße zwei dubiose Handwerker tätig, welche einen überteuerten Preis verlangten und dann auch noch handgreiflich wurden. Ein 21-jähriger Gaststättenmitarbeiter hatte abends aufgrund eines Heizungsdefekts im Internet eine Notnummer herausgesucht und hierüber einen Reparaturdienst bestellt. Daraufhin erschienen zwei Männer als angebliche Heizungsreparateure in der Gaststätte, welche etwa fünf Minuten an der Heizung hantierten und dem Mitarbeiter dann eine Rechnung von knapp 1.200 Euro für die geleisteten Dienste aushändigten. Da dem 21-Jährigen diese Rechnung nicht seriös und viel zu hoch erschien, verständigte er die Polizei. Noch vor Eintreffen der Polizisten schlug einer der angeblichen Handwerker dem Mitarbeiter jedoch mit der Faust ins Gesicht, schnappte sich die zuvor ausgehändigte Rechnung und ergriff mit seinem Komplizen die Flucht. Das flüchtige Duo fuhr mit einem grauen Opel davon.

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 14.10.2020, 18.00 Uhr - (pl) Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus sind am frühen Mittwochabend im Kaiser-Friedrich-Ring acht Personen durch Rauchgase leicht verletzt worden. Gegen 18.00 Uhr wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung des Hauses gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Küche bereits in Vollbrand. Die Flammen wurden schließlich von der Feuerwehr gelöscht. Aufgrund des Brandes und der damit einhergehenden starken Rauchentwicklung wurden die Hausbewohner vorübergehend evakuiert. Acht Personen, welche aus dem Haus gerettet worden sind, wurden wegen des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und konnten dieses nach einer Untersuchung wieder verlassen. Ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer in der Küche der Wohnung ausgebrochen. Der entstandene Schaden beträgt einer ersten Schätzung zufolge mindestens 50.000 Euro.

Falscher Handwerker macht Beute

Wiesbaden, Dambachtal, 14.10.2020, 16.30 Uhr - (pl) Am Mittwochnachmittag war in der Straße "Dambachtal" in Wiesbaden ein falscher Handwerker unterwegs, welcher es auf die Wertsachen einer Seniorin abgesehen hatten. Gegen 16.30 Uhr klingelte ein angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke an der Tür der Geschädigten und gab an, die Stromleitungen in ihrer Wohnung überprüfen zu müssen. Die Frau ließ den angeblichen Handwerker daraufhin für etwa eine halbe Stunde in ihre Wohnung und musste später den Diebstahl ihrer Handtasche und zweier Schmuckstücken feststellen.

Auseinandersetzung zwischen zwei Männern

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 14.10.2020, 12.55 Uhr - (pl) In der Dotzheimer Straße kam es am Mittwochmittag zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei 47 und 46 Jahre alten Männern. Die beiden Männer waren gegen 13.00 Uhr im Bereich des Bussteigs A in einen Streit geraten, der schließlich in einer wechselseitigen Körperverletzung mündete, bei welcher unter anderem auch Pfefferspray zum Einsatz kam. Die beiden Kontrahenten müssen sich nun jeweils in einem Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung verantworten.

Tablet-PC und Smartphone aus geparkten Fahrzeug geklaut

Wiesbaden, Langgasse, 14.10.2020, 08.20 Uhr bis 10.30 Uhr - (pl) Am Mittwochvormittag entwendeten unbekannte Täter aus einem in der Langgasse abgestellten Renault Trafic einen Tablet-PC und ein Smartphone. Die Diebe drangen zwischen 08.20 Uhr und 10.30 Uhr in den Innenraum des geparkten Fahrzeugs ein und ließen anschließend die abgelegten Gegenstände im Gesamtwert von über 2.000 Euro mitgehen.

Zwei Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Schierstein, Saarstraße/Stielstraße, 14.10.2020, 12.40 Uhr - (pl) Bei einem Verkehrsunfall auf der Saarstraße, im Bereich der Kreuzung zur Stielstraße, wurden am Mittwochmittag zwei 85 und 31 Jahre alte Autofahrer schwer verletzt. Der 31-Jährige war gegen 12.40 Uhr mit seinem VW Touran von der Rheingaustraße kommend auf der Saarstraße unterwegs und wollte dann nach links in die Stielstraße einbiegen. Hierfür ordnete er sich als Linksabbieger ein und blieb stehen, um den entgegenkommenden Verkehr passieren zu lassen. Währenddessen geriet der entgegenkommende 85-jährige Mercedesfahrer aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem VW des 31-Jährigen zusammen. Die beiden schwer verletzten Autofahrer wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die erheblich beschädigten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Kunde fragt den Schuster: "Welche Sohlen halten am längsten?"
Der antwortet: "Die Fußsohlen, die halten das ganze Leben!"

 

Banner