Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 20.10.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 20.10.20

Vermeintliche Schußwaffe löst Polizeieinsatz aus

Mombach // Kastel , Dienstag, 20.10.2020, 13:18 Uhr - Zu einem größeren Polizeieinsatz im links- und rechtsrheinischen Mainz kommt es am frühen Dienstagnachmittag. Gegen 13:18 Uhr wird der Mainzer Polizei über Notruf eine männliche Person im Bereich eines Parkplatzes in der Rheinallee gemeldet. Mehrere Anrufer melden, dass der Mann mit einer schwarzen Pistole hantieren und hiermit auf eine Frau zielen würde. Noch bevor die alarmierten Funkstreifen sämtlicher Mainzer Polizeidienststellen an dem Parkplatz eintreffen, legt der Mann die Pistole auf den Beifahrersitz eines Kleinwagens und fährt in Richtung Innenstadt. Von mehreren Zivilfahrzeugen und Funkstreifenwagen wird der Pkw des Mannes gesichtet und verfolgt. Nachdem der Wagen über die Theodor-Heuss-Brücke nach Kastel gefahren ist, kann der Pkw an einer Tankstelle in der Boelkestraße, mit Unterstützung von Beamten des Polizeipräsidiums Westhessen, kontrolliert werden. Tatsächlich finden die Beamten auf dem Beifahrersitz eine Schusswaffe, die sichergestellt wird. Bei intensiver Inaugenscheinnahme können die Ermittler allerdings feststellen, dass es sich um eine Spielzeugpistole handelt. Es stellt sich heraus, dass der Fahrer, ein 73-jähriger Wiesbadener, die Spielzeugwaffe in einem Mülleimer im Bereich der Rheinallee aufgefunden und einer Bekannten gezeigt hatte. Dies bestätigte auch die mutmaßlich bedrohte Frau, die zwischenzeitlich von Beamten der Polizeiinspektion Mainz 2 ausfindig gemacht und befragt werden konnte. Auch wenn von dem 73-Jährigen im vorliegenden Fall keine Gefahr ausging, so stellte sich die Situation für die Anrufer und auch für die Polizeikräfte zunächst ganz anders dar. Spielzeugwaffen sind oftmals auf die Entfernung nicht direkt von echten Waffen zu unterscheiden. Die Polizei muss in solchen Fällen immer von einer echten Bedrohungslage ausgehen.

Arbeitsmaschinen aus Auto geklaut

Mainz, Sonntag, 18.10.2020, 18:00 Uhr bis Montag, 19.10.2020, 06:45 Uhr - In der Nacht von Sonntag auf Montag schlagen unbekannte Täter eine Scheibe eines Fahrzeuges ein, das Im Leimen geparkt ist und entwenden Arbeitsmaschinen. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Streit in Supermarkt eskaliert

Laubenheim, Montag, 19.10.2020, 19:24 Uhr - Münzgeld ist am Montagabend der Auslöser eines Streites mit Beleidigungen und anschließender Körperverletzung an einer Supermarktkasse im Stadtteil Laubenheim. Gegen 19:24 Uhr stehen eine 36-jährige Laubenheimerin und ein 33-jähriger Mann, ebenfalls aus Laubenheim, an der Supermarktkasse. Als die 36-Jährige beim Bezahlen das Münzgeld abzählt, dauert es dem Herrn scheinbar zu lange und er provoziert und attackiert die Dame verbal. Es kommt in der Folge zu heftigen gegenseitigen Beleidigungen. Nach Verlassen des Marktes tritt man auf dem Supermarktparkplatz erneut aufeinander, wo der Streit dann völlig eskaliert. Es kommt hier erneut zu einer Auseinandersetzung wo es laut Zeugenaussagen zu körperlichen Übergriffen und einer Backpfeife zum Nachteil des 33-Jährigen gekommen sein soll. Von den Polizeibeamten des Altstadtreviers wurden nun Strafanzeigen gefertigt und die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Trickdiebe unterwegs

Wiesbaden, Walter-Gieseking-Straße, Montag, 19.10.2020, 12.55 Uhr - (AKl) Zwei Trickdiebe erbeuteten am Montag gegen 12.55 Uhr aus einer Wohnung in der Walter-Gieseking-Straße Bargeld und Goldschmuck. Dabei gaben sie sich als Mitarbeiter der Telekom aus und gelangten so in die Wohnung einer 82-jährigen Seniorin.

Navi-Diebe unterwegs

Wiesbaden, Carl-von-Ossietzky-Straße, 19./20.10.2020, zwischen 23.30 Uhr und 05.40 Uhr und Walkmühltalanlagen, 19./20.10.20, zwischen 13.55 Uhr und 08.05 Uhr - (AKl) Ein weißer VW Touran wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Carl-von-Ossietzky-Straße von Navi-Dieben angegangen. Das geparkte Fahrzeug wurde zwischen 23.30 und 05.40 Uhr auf unbekannte Art geöffnet und das fest eingebaute Navigationsgerät aus der Mittelkonsole entwendet. Täterhinweise liegen keine vor. In den Walkmühltalanlagen wurde zwischen Montag, 13.55 Uhr und Dienstag, 08.05 Uhr ein silberner Audi TT auf unbekannte Art geöffnet und das festverbaute Navigationsgerät aus dem Inneren ausgebaut und entwendet.

Taschendiebstahl

Sonnenberg, Danziger Straße, Zeit: Montag, 19.10.2020, 13.40 Uhr - (AKl) Beim Aussteigen aus ihrem Fahrzeug wurde einer 84-jährigen Geschädigten in der Danziger Straße am Montagmittag die Geldbörse entwendet. Ein Pärchen trat gegen 13.40 Uhr an sie heran und fragte, ob man ihr helfen könne. Dabei griff der männliche Täter in ihre Jackentasche und entfernte sich mit seiner Begleiterin dann in Richtung Schuppstraße. Kurz darauf stellte die Geschädigte das Fehlen ihres Portemonnaies mit Ausweisen und einem geringen Bargeldbetrag fest.

BTM-Fahrt mit Roller

Wiesbaden, Siegfriedring, Dienstag, 20.10.2020, 01.40 Uhr - (AKl) Bei einer Polizeikontrolle eines 21-jährigen Rollerfahrers im Siegfriedring wurde am Dienstag gegen 01.40 Uhr festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welche Töpfe nimmt die Hausfrau niemals zum kochen?
- z.B. die Blumentöpfe...

Banner