Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
13-Jähriger verursacht mit Fahrzeug des Vaters Verkehrsunfall
E-Mail PDF

13-Jähriger verursacht mit Fahrzeug des Vaters Verkehrsunfall

Mainz, Moselstraße, Sonntag, 25.10.2020, 00:00 Uhr bis 00:30 Uhr - Ein 13-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag mit dem Fahrzeug seines Vaters einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem in der Moselstraße ein geparktes Auto einer 39-jährigen Frau beschädigt wird. Der Frau war in der Nacht vom Balkon aus ein eng an ihrem Fahrzeug geparktes Auto aufgefallen, das kurz darauf wieder weg war. Am nächsten Morgen stellt sie am Kotflügel einen frischen Schaden fest. Das in der Nacht beobachtete Auto entdeckt sie in der Nähe - mit einem passenden Lackschaden. Der Halter des Fahrzeugs, der Vater des 13-jährigen Jungen, kann sich nicht erklären, woher der Schaden kommt und warum das Auto an einer anderen Stelle steht. Erst im Nachgang stellt sich heraus, dass sich der Sohn in der Nacht den Autoschlüssel genommen und den Verkehrsunfall verursacht hat.

Unfall mit Rollerfahrer

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Freitag, 23.10.2020, 20.25 Uhr - (akl) Am Freitag gegen 20.25 Uhr kam es an der Kreuzung Dotzheimer Straße / Loreleiring zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31-jähriger Rollerfahrer aus Wiesbaden leicht verletzt wurde. Ein 23-jähriger Mann aus Frankfurt fuhr mit seinem silbernen Golf auf der Dotzheimer Straße stadtauswärts und wollte nach links in den Loreleiring einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den ihm entgegenkommenden Roller und es kam zum Zusammenstoß. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

Taxifahrer beraubt

Wiesbaden, Riederbergstraße, Zeit: Samstag, 24.10.2020, 02.00 Uhr - (akl) Ein 48-jähriger Taxifahrer ist am frühen Samstagmorgen gegen 02.00 Uhr in der Riederbergstraße von zwei Männern beraubt worden. Nachdem er die beiden in der Paulinenstraße aufgenommen habe, sollte er in der Riederbergstraße plötzlich stoppen. Nach einem kurzen Streitgespräch sei der Taxifahrer von dem im Fond sitzenden Mann gewürgt worden und der Beifahrer habe die Herausgabe der Geldbörse gefordert. Diese habe der Geschädigte mit einem geringen dreistelligen Geldbetrag ausgehändigt. Im Anschluss seien die beiden Täter geflüchtet.

Taxifahrer geschlagen

Wiesbaden, Goerdeler Straße, Sonntag, 25.10.2020, 09.27 Uhr bis 10.01 Uhr - (akl) Ein 51-jähriger Taxifahrer aus Wiesbaden ist von zwei Fahrgästen in Klarenthal geschlagen worden. Am Sonntagmorgen habe er gegen 09.30 Uhr zwei Männer in die Goerdeler Straße gefahren. Da sie die Fahrtkosten nicht direkt bezahlen konnten, sei einer der Männer in ein Geldinstitut gegangen. Als der andere Fahrgast plötzlich weglaufen wollte, habe der Taxifahrer ihn festgehalten und es sei zu einem Gerangel gekommen. Im weiteren Verlauf sei dann der erste Fahrgast zurückgekommen und habe den Taxifahrer unvermittelt geschlagen und getreten. Dieser wurde dabei verletzt. Dann sei beiden Männern die Flucht gelungen. Der erste Fahrgast wurde dunkelhäutig beschrieben.

Werkzeuge und Navigationsgerät gestohlen

Wiesbaden, Assmannshäuser Straße, Samstag, 24.10.2020, 13.30 Uhr bis Montag, 26.10.2020, 06.00 Uhr - (akl) Aus einem in der Assmannshäuser Straße abgestellten weißen Peugeot Boxer sind am Wochenende Werkzeuge und ein fest eingebautes Navigationsgerät entwendet worden. An dem zwischen Samstag, 13.30 Uhr, und Montag, 06.00 Uhr, dort abgestellten Fahrzeug wurde eine Scheibe heruntergedrückt, um in das Innere zu gelangen. Dann seien eine Motorflex, eine Elektroflex, ein Abbruchhammer und eine Kabeltrommel sowie das festverbaute Navigationsgerät entwendet worden.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welche Töpfe nimmt die Hausfrau niemals zum kochen?
- z.B. die Blumentöpfe...

Banner