Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 28.10.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 28.10.20

Unfallflucht auf der Schiersteiner Brücke

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 05:30 Uhr, ereignete sich auf der A 643 in Fahrtrichtung Mainz ein Verkehrsunfall auf der Schiersteiner Brücke. Zwei PKW kollidierten nach einem Überholmanöver miteinander, wobei eines der beiden Fahrzeuge sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der zweite PKW wurde durch den Unfall stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Diebstahl aus Pkw

Gonsenheim, Finther Landstraße, Dienstag, 27.10.2020, 16:15 - 16:35 Uhr - Eine Frau möchte am Dienstagnachmittag ihr Kind aus einer Kita in der Finther Landstraße abholen und parkt dafür ihr Auto auf dem Seitenstreifen. Als sie zurückkommt stellt sie fest, dass während ihrer Abwesenheit die Scheibe einer Autotür eingeschlagen wurde. Unbekannte Täter entwenden eine auf dem Beifahrersitz liegende Stofftasche, in der sich unter anderem ein Geldbeutel mit wichtigen Dokumenten und Bargeld im zweistelligen Bereich befinden.

Einbruch in Einfamilienhaus

Hechtsheim, Dienstag, 27.10.2020, 8:15 - 12:15 Uhr - Unbekannte Täter brechen am Dienstagvormittag in ein Einfamilienhaus in Hechtsheim ein. Die Täter hebeln das Terrassenfenster auf und durchwühlen in dem Haus mehrere Schränke. Sie entwenden Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages sowie Schmuck.

Versuchter Trickdiebstahl

Mainz, Dienstag, 27.10.2020, 12:00 Uhr

Mutmaßliche Trickbetrüger haben es am Dienstag auf einen 24-jährigen Mainzer abgesehen. Die zwei Männer geben sich ihm gegenüber als Mitarbeiter eines Telekommunikationsanbieters aus, die Anschlüsse überprüfen wollen. Daraufhin lässt der 24-Jährige die zwei Männer in die Wohnung. In einem anschließenden Gespräch teilt er ihnen persönliche Angaben wie zum Beispiel die Kontonummer mit. Erst nachdem die Männer die Wohnung verlassen, bekommt der 24-Jährige ein ungutes Gefühl und informiert die Polizei. Ein Schaden ist ihm nach derzeitigem Stand jedoch nicht entstanden.

Spuckender Ladendieb

Mainz-Altstadt, Dienstag, 27.10.2020, 12:36 Uhr - Am Dienstagmittag wird die Mitarbeiterin eines Supermarkts von einem Ladendieb angespuckt. Gegen 12:36 Uhr wird ein 39-jähriger Mann von Mitarbeitern eines Supermarktes in der Innenstadt beim Ladendiebstahl erwischt. Zunächst zeigt sich der Mann einsichtig, räumt sein Fehlverhalten ein und händigt den Angestellten sämtliches Diebesgut, diverse Alkoholika und Lebensmittel, wieder aus. Als ihm die Mitarbeiter des Supermarktes allerdings erklären, dass er das Diebesgut nicht wieder mitnehmen könne nur, weil er die Tat zugegeben habe, wird der 39-Jährige aggressiv. Er Spuckt einer Mitarbeiterin des Supermarktes ins Gesicht und flüchtet in die Fußgängerzone. Hier kann er von einer Funkstreife des Altstadtreviers angetroffen und kontrolliert werden. Der 39-Jährige ist bereits in Wiesbaden wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und muss sich nun erneut strafrechtlich verantworten.

Wohnungseinbruch

Wiesbaden, Saarburger Straße, Dienstag, 27.10.2020, 18.50 Uhr bis 19.50 Uhr - (akl) Am Dienstagabend, zwischen 18.50 Uhr und 19.50 Uhr, ist in ein Haus in der Saarburger Straße eingebrochen worden. Mit brachialer Gewalt wurde ein Wohnzimmerfenster aufgehebelt und die Räumlichkeiten durchsucht. Dabei wurden ein geringer Bargeldbetrag und ein goldener Ring entwendet. Im Nahbereich wurden zwei dunkel gekleidete Männer gesehen, die Verdacht erregten.

Schlägerei unter Jugendlichen

Wiesbaden, Wörther-See-Straße, Dienstag, 27.10.2020, 15.15 Uhr - (akl) In der Wörther-See-Straße kam es am Dienstag gegen 15.15 Uhr zu einer Schlägerei unter mehreren Jugendlichen. Fünf bis sechs Jugendliche sollen dabei auf zwei Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren eingeschlagen und getreten haben. Drei Angreifer konnten beschrieben werden. Einer sei 14 Jahre, wobei er augenscheinlich älter aussah.

Fahrraddieb gesehen

Wiesbaden, Rheinstraße, Dienstag, 27.10.2020, 18.25 Uhr - (akl) In der Rheinstraße hatte es ein Dieb am Dienstagabend auf ein Elektrofahrrad abgesehen. Gegen 18.25 Uhr machte er sich daran, das angeschlossene Hinterrad zu demontieren und wollte dann das restliche Fahrrad wegtragen. Dabei wurde er vom Fahrradbesitzer gesehen und angesprochen. Der Dieb ließ das Fahrrad fallen und flüchtete.

Körperverletzung

Wiesbaden, Von-Leyden-Straße, Zeit: Montag, 26.10.2020, 15.20 Uhr - (akl) Weil bei Baumpflegearbeiten in der Von-Leyden-Straße Sägespäne und Blätter auf ein Auto fielen, ist es am Montag gegen 15.20 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Im Zuge der Streitigkeiten habe der 67-jährige Fahrzeugbesitzer den 32-jährigen Arbeiter aus Bad Vilbel beleidigt und geohrfeigt. Deswegen wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Handwerkertrick

Wiesbaden, Steinmetzstraße, Dienstag, 27.10.2020, zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr - (akl) Eine 87-jährige Seniorin aus der Steinmetzstraße hat am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr einen Mann in die Wohnung gelassen, weil er vorgab, dringende Arbeiten durchführen zu müssen. Der Mann gab sich als Elektriker aus und erklärte, den Sicherungskasten und die Steckdosen überprüfen zu müssen. Dabei lenkte er die Frau ab und entwendete neben diversen Gegenständen auch einen geringen Bargeldbetrag.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Wiesbaden, Bierstadter Höhe, Dienstag, 27.10.2020, 23.15 Uhr - (akl) In der Bierstadter Straße ist es am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem etwa 6.000 Euro Sachschaden entstand. Ein 61-jähriger Mann aus Köngernheim kam in der Bierstadter Höhe nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem geparkten graugrünen Smart. Zeugen berichteten bei der Unfallaufnahme, dass der weiße Audi SQ7 des Mannes zuvor mit laufendem Motor etwa eine Viertelstunde mittig auf der Fahrbahn der Bierstadter Höhe gestanden habe. Dann sei er losgefahren und unmittelbar rechts gegen das geparkte Fahrzeug gefahren. An der Unfallstelle wurde bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 1,86 Promille festgestellt. Daraufhin wurde beim 4. Polizeirevier bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt.

 
Regionale Werbung
Banner