Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Winzer Erich Burkl und Gattin Inge feiern 50- jähriges Ehejubiläum
E-Mail PDF

Winzer Erich Burkl und Gattin Inge feiern 50- jähriges Ehejubiläum

Kostheim. Goldene Hochzeit begehen am 27. November die Eheleute Erich und Inge Burkl. Aufgrund 'Corona' fällt eine Feier im Kreise ihrer Angehörigen und Freunde aus.

Vor 50 Jahren gaben sich die Brautleute das Ja-Wort im Standesamt in der alten Kostheimer Ortsverwaltung. Am 28. November fand die von Pfarrer Kunkel zelebrierte Trauung in der katholischen Pfarrkirche Maria-Hilf statt.

Inge Scherbaum, gebürtiges „Kostemer Meedche“, kommt aus der elterlichen Landwirtschaft mit Weinbau. In heutigen Zeiten ist Inge Burkl auch als Mitglied bei den Kostheimer Landfrauen aktiv.

1971 kam Sohn Martin auf die Welt, der mit viel gastronomischer Umsicht den beliebten Kostheimer Gutsausschank leitet. Vormals „Straußenwirtschaft“.

Erich Burkl ist ein „Mann ohne Schnörkel“, der zu seinem Wort steht und dies mit viel Gemeinschaftssinn immer wieder unter Beweis stellt.

Erich Burkl, Winzer und in den 90er Jahren verdienstvoller 2. Vorsitzender beim Kostheimer Carneval-Verein (KCV), dem er auch weiterhin verbunden ist, sowie in 10 weiteren Vereinen in der Region steht er zu seinem Heimat-Bekenntnis.

Burkls Wiege stand in der Hauptstraße 40, er ging in Kostheim zur Schule, absolvierte in Gustavsburg eine Maschinenbauerlehre und brachte es aufgrund seines beruflichen Engagements, seiner fachlichen Qualifikation und seiner Kontaktfreudigkeit bei Linde in Kostheim zum Maschinenbaumeister.

Doch da gibt es noch das Weingut Erich Burkl, das in der dritten Generation dem „Potentanten“ auf dem bekannten Kostheimer „Kiliansberg“ einen guten Ruf verschafft hat. Von der Pike auf lernte er die Weinbergsarbeit bei Wind, Nebel und Kälte kennen und ist seit 1978 eng mit dem Rebenanbau seiner Heimat verbunden.

Aus diesem Nebenerwerb gelang es Erich Burkl an der Seite seiner engagierten Frau Inge, dem 1971 auf dem „Kiliansberg“ geschaffenen Weingut einen guten Namen zu geben, der heute weit über Kostheim hinaus bekannt ist.

Bei besonderen Anlässen lädt der Winzer mit seinem Traktor und Planwagen zu Fahrten durch die Kostheimer Gemarkung ein. An Ort und Stelle gibt es kundige Erklärungen und Verkostung der gepflückten Traubenperkel vom Grauen Burgunder- Merlot- Chateau von seinen zahlreichen Rebstöcken. Erich Burkl ist Mitgründer der „Freiwilligen Wählergemeinschaft“ (FWG) für Kostheim, (nicht als Partei definiert).

Seine „kommunalpolitische Laufbahn“ begann er vor 25 Jahren im Kostheimer Ortsbeirat, als “parteiloser Bürger“. Danach „FWG- Fraktionsvorsitzender“ mit Leidenschaft und Überzeugung. Für seine ehrenamtlichen Verdienste wurde ihm der „Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.

(Herbert Fostel) - Foto: Peter Stoiber

 
Regionale Werbung
Banner