Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Ist Andreas Kowol noch der richtige Verkehrsdezernent für Wiesbaden?
E-Mail PDF

Ist Andreas Kowol noch der richtige Verkehrsdezernent für Wiesbaden?

„Zunächst einmal möchte ich den Bürgern dafür danken, daß sie in so hoher Zahl die Möglichkeit zur direkten politischen Mitbestimmung wahrgenommen haben“, kommentiert der AfD-Fraktionsvorsitzende Dr. Eckhard Müller den gestrigen Bürgerentscheid.

"Die hohe Wahlbeteiligung von 46,2 % der stimmberechtigten Wiesbadener am Bürgerentscheid über das Projekt City-Bahn sollte Ermutigung dafür sein, über Großprojekte der Stadt zukünftig häufiger auf direktdemokratischem Weg entscheiden zu laßen.

Bürgerentscheide sind eine gute und notwendige Rückversicherung gegen allzu große Verirrungen der Stadtregierung am Bürger vorbei.“

Die AfD-Fraktion hatte sich von Beginn an in der Stadtverordnetenversammlung dafür eingesetzt, die Entscheidung über die Citybahn in die Hände der Bürger zu legen. Die Rathauskooperation sträubte sich jedoch dagegen, die Macht in diesem Punkt  aus den Händen zu geben und versuchte, den Bürgerentscheid hinter den Kulissen hinauszuzögern.

Daß der Verkehrsdezernent Andreas Kowol nun betont, der Bürgerentscheid sei ihm wichtig gewesen, mutet angesichts all der Bemühungen, den Entscheid durch die kryptische Fragestellung und den Einbau von Hintertürchen in seinem Kerngehalt zu hintertreiben, geradezu grotesk an.

Insofern darf der Entscheid durchaus auch als eine Abstimmung nicht nur über die Citybahn, sondern über die Verkehrspolitik von Kowol insgesamt gewertet werden.

Es stellt sich die Frage, ob ein derart abgestrafter Verkehrsdezernent noch der Richtige für diesen Job ist...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welche Insel begegnet uns regelmäßig in unserem Alltag?
- ...die Verkehrsinsel...

Romantische Lyrik des Tages

WIE schnell sich das
Wesentliche von des Tages
Wirren scheidet.

Hat es ein Weiser uns gelehrt?
Fanden wir Rat in Büchern?
Sprach ein Freund wahre Worte?

Es ist ein unsichtbares Nichtwesen,
Das zwischen uns Zahnäder des
Getriebes gefahren ist.

Und in den Stillstand fragt es:
Was hast du gemacht mit Deinem Leben ?

Keine Antwort?

(Stefan Simon)