Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Überlegen ob richtige Person am richtigen Platz ist
E-Mail PDF

Überlegen ob richtige Person am richtigen Platz ist

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft CDA sieht in der überaus hohen Wahlbeteiligung und dem Ergebnis des Bürgerentscheids ein klares Votum nicht nur gegen die City-Bahn, sondern auch gegen die Verkehrspolitik des Verkehrsdezernenten.

„Der Kampf gegen das Auto muß jetzt ein Ende haben und eine ausgewogene Verkehrspolitik muß wieder Platz greifen. Die Interessen der Arbeitnehmer, die als Pendler auf das Auto angewiesen sind, müßen wieder Berücksichtigung finden“, so Dr. Hans-Achim Michna, CDA-Kreisvorsitzender und Stadtverordneter.
 
Das Vernichten von Parkplätzen, welöche die Menschen mürbe machen soll, muß ebenso beendet werden wie auch die Sperrungen für Abbieger am 1. Ring bzw. 2. Ring, die ohne die zuständigen Gremien der Stadtversammlung vorgenommen wurden.

Für die Verkehrspolitik hat der Verkehrsdezernent die Verantwortung und die muß er auch tragen. Jeder muß sich jetzt nach dem Bürgerentscheid überlegen, ob er die richtige Person am richtigen Platz ist.
 
Spätestens seit der Entscheidung über einen Bürgerentscheid hätte nach Ansicht der CDA-Arbeitnehmerorganisation auch ein Plan B entwickelt werden müßen. Sollte rauskommen, daß nicht über einen Alternativplan nachgedacht wurde, wird mehr als deutlich, daß der Bürgerwille anscheinend gar nicht vorgesehen war. Der Bürgerentscheid war richtig, wer das jetzt nicht einsieht, hat es immer noch nicht verstanden...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum gibt es eigentlich so viele Jägeiwitze?
-  Damit die Jäger auch mal ins Schwarze treffen können...

Romantische Lyrik des Tages

SKLAVEN sind wir in der Welt.
Freiheit ist nur in aller Munde.
Doch unsichtbare Ketten um
aller Knöchel.
Wir legen sie uns selbst.
Ihre Glieder sind Feigheit und
Furcht und Faulheit.
Doch ich sehe die Kette und
Fühle ihre Glieder im Herzen.
Warum bin ich feige und
furchtsam und faul auch
Ich?

(Stefan Simon)