Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
...aus dem Polizeibericht vom 19.11.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 19.11.20

Einbruchsdiebstahl in Reihenhaus

Gonsenheim, Mittwoch, 18.11.2020, 17:00 - 20:00 Uhr - Bislang unbekannte Täter verschaffen sich am Abend über die Terrasse Zugang zu einem Reihenhaus in der Nähe des Mainzer Sandes in Gonsenheim. Dabei hebeln sie ein im rückwärtigen Bereich des Hauses liegendes Terrassenfenster auf und heben dies aus der Verankerung. Anschließend steigen sie durch das Fenster in das Haus ein. Die Täter durchwühlen in mehreren Räumen Schubladen und Schränke. Sie entwenden Schmuck und diverse Wertgegenstände. Die Täter flüchten anschließend mit der Beute durch die Kellertür in unbekannte Richtung.

Kurierfahrer fährt unter Drogeneinfluß durch Altstadt

Mainz, Eisgrubweg, Mittwoch, 18.11.2020, 19:15 Uhr - Dank eines aufmerksamen Radfahrers konnte am Abend ein auffällig fahrender Kurierfahrer durch die Beamten des Altstadtreviers einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser sei zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit durch den Eisgrubweg in Richtung Windmühlenstraße gefahren. Polizeibeamte können den 24-jährigen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Er reagierte gereizt und aufgebracht. Ein Drogentest fällt positiv hinsichtlich THC und Kokain aus. Ein Ermittlungsverfahren wurde eröffnet.

Mit gestohlener Bank-Karte Geld abgehoben

Schierstein, Bernhard-Schwarz-Straße/Reichsapfelstraße, Dienstag, 17.11.2020, 14:10 Uhr bis 14:20 Uhr - (däu) Am Dienstagnachmittag gegen 14:10 Uhr hatte ein unbekannter Täter in Schierstein einem 69-jährigen Mann zunächst dessen Bankkarte aus der Hosentasche entwendet und anschließend mit dieser Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben. Nachdem der 69-jährige Frankfurter erst Geld in einer Bankfiliale in der Reichsapfelstraße abgehoben hatte, wurde er nach dem Verlassen der Bank von dem späteren Täter verfolgt. In der Bernhard-Schwarz-Straße schlug der Langfinger zu und zog seinem potenziellen Opfer dessen Kartenmäppchen aus der Hosentasche. Dies wurde von dem Geschädigten jedoch bemerkt und es kam zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern. Dem Übeltäter gelang es sich loszureißen, die Bankkarte aus dem Kartenmäppchen zu nehmen und mit dieser zu entkommen, wobei er das Kartenmäppchen des 69-Jährigen zurückließ. Nun begab sich der gleiche Täter mit der erbeuteten Bankkarte zurück zur Bankfiliale in die Reichsapfelstraße, wo er über 1.000 Euro abhob.

Hochwertige Pumpe von Baustelle entwendet

Nordenstadt, Rotkehlchenweg, Dienstag, 17.11.2020, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 18.11.2020, 09:00 Uhr - (däu) Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmorgen von einer Baustelle im Rotkehlchenweg in Nordenstadt eine sogenannte Druckerhöhungspumpe samt Zubehör im Gesamtwert von etwa 8.200 Euro. Die Unbekannten begaben sich durch den Tiefgaragenausbau in den Rohbau und entwendeten die Pumpe aus einem dortigen Kellerraum.

Diebstahl aus geparktem Linienbus

Wiesbaden, Salzbachstraße, Dienstag, 17.11.2020, zwischen 17:20 Uhr und 18:00 Uhr - (däu) Am Dienstagnachmittag verschafften sich unbekannte Täter Zugang in einen geparkten Linienbus und entwendeten aus der Busfahrerkasse 70 Euro Bargeld. Wie genau die Täter in den in der Salzbachstraße abgestellten Bus gelangten, konnte bislang nicht geklärt werden. Nach Angaben des Busfahrers hatte dieser, vor Antritt seiner Pause, den Bus ordnungsgemäß verschlossen.

Mercedestür zerkratzt

Wiesbaden, Loreleiring, Dienstag, 17.11.2020, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 18.11.2020, 12:20 Uhr - (däu) Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmittag einen im Loreleiring geparkten Mercedes. Wie die Vandalen den Kratzer im Lack der Fahrertür und somit einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursachten, ist bislang noch ungeklärt. 

Alkoholisierter Fahrradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Wiesbaden, Saarstraße, Donnerstag, 19.11.2020, zwischen 01:45 Uhr und 03:00 Uhr - (däu) In der Nacht auf Donnerstag ist ein 51-jähriger Mann in der Saarstraße mit seinem Fahrrad gestützt und hat sich hierbei schwer verletzt. Ersten Ermittlungen nach befuhr der Mann die Saarstraße in Richtung Innenstadt, als er aus ungeklärten Gründen gegen ein dortiges Verkehrsschild stieß. Nach dem Sturz entfernte er sich zu Fuß vom Unfallort, wobei neben seinem Fahrrad noch seine Brille und Geldbörse zurückblieben. Die Polizei fahndete, auch unter Einbindung eines Hubschraubers, vergeblich nach dem Mann. Erst gegen 05:45 Uhr konnten die Beamten den Mann an seiner Wohnung antreffen. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der 51-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen in eine Klinik verbracht, wo bei ihm auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Außerdem erwartet den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Zusammenstoß von Motorrad mit Pedelec

Wiesbaden, Schiersteiner Straße / Niederwaldstraße, Mittwoch, 18.11.2020, 15:25 Uhr - (däu) Ein 31-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Motorrad in der Schiersteiner Straße / Niederwaldstraße in Wiesbaden leicht verletzt. Ein 69-jähriger Motorradfahrer wollte aus der Niederwaldstraße kommend in die Schiersteiner Straße einbiegen, als er nach eigenen Angaben den dort in Richtung Innenstadt fahrenden Pedelec-Fahrer aufgrund der tiefstehenden Sonne nicht gesehen habe, sodass es zur Kollision kam. An dem Pedelec entstand geringer Sachschaden.

Rollerfahrer verletzt sich bei Verkehrsunfall

Bierstadt, Nauroder Straße / Bierstadter Höhe, Mittwoch, 18.11.2020, 18:50 Uhr - (däu) Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend wurde ein 46-jähriger Motorroller-Fahrer nach einer Kollision mit einem Pkw leicht verletzt. Der Rollerfahrer fuhr auf der Nauroder Straße in Richtung Südfriedhof, als er an der Kreuzung zur Bierstadter Höhe verbotswidrig nach links in Richtung Patrickstraße abbiegen wollte. Während des Abbiegens kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel, welcher dem 46-Jährigen ordnungsgemäß auf der Nauroder Straße fahrend entgegenkam. Nach dem Unfall traten aus dem Roller Betriebsstoffe aus, weshalb die Fahrbahn durch die Feuerwehr abgestreut werden musste. An dem Roller und dem Opel entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welche Töpfe nimmt die Hausfrau niemals zum kochen?
- z.B. die Blumentöpfe...

Banner