Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 01.12.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 01.12.20

Betrugsmasche "Falscher Polizist"

Wiesbaden, Lanzstraße 30.11.2020, 12:15 Uhr - (mv) Wieder einmal versuchten Betrüger, ältere Menschen um ihre Ersparnisse zu bringen. Am Montag rief eine unbekannte männliche Person bei einer 68-jährigen Frau an und gab sich als Polizeibeamter aus. Er erzählte der Dame, dass die Polizei dringend mehrere Tausend Euro für polizeiliche Ermittlungen benötige und bat die Frau, diesen Betrag von ihrem Konto abzuheben. In der Absicht der Bitte des angeblichen Polizisten nachzukommen, ging die Frau daraufhin zur Bank. Als sie im weiteren Verlauf noch einmal Kontakt zu dem Anrufer herstellen wollte und dafür die Notrufnummer 110 wählte, wurde ihr mitgeteilt, daß es sich hierbei um eine Betrugsmasche gehandelt hatte.

Einbruch in Schule

Delkenheim, Wilhelm-Dietz-Straße, 27.11.2020, 23:00 Uhr - (mv) In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter eine Fensterscheibe an der Turnhalle der Karl-Gärtner-Schule in Delkenheim eingeschlagen und gelangten so in das Gebäudeinnere. Was die Täter dort suchten und ob sie aus dem Inneren der Schule etwas entwendeten, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300,- Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lkw nicht verschlossen - Pkw entwendet

Wiesbaden, Goerdelerstraße, 26.11.2020, 18:30 Uhr bis 30.11.2020, 09:20 Uhr - (mv) Aufgrund einer nicht verschlossenen Tür drangen unbekannte Täter in dem Zeitraum vom Donnerstagabend bis Montagmorgen in das Fahrzeuginnere eines in der Goerdelerstraße geparkten Lkw. Hier entwendeten sie ein mobiles Navigationsgerät und ein Fahrzeugschlüssel für einen Skoda Fabia. Nachdem der Fahrer am Montag zu seinem Lkw zurückkehrte, stellte er zuerst das Fehlen der Geräte und des Schlüßels fest. Danach eilte er zum Parkplatz seines grauen Skoda, den er in der Nähe abgestellt hatte. Der Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen WI-RN 249 war nicht mehr an Ort und Stelle und konnte auch bis jetzt nicht mehr aufgefunden werden. Der Wert des Autos beträgt ca. 1.000,- Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

36-jähriger Mann leistet Widerstand

Wiesbaden, 30.11.2020, 21:06 Uhr - (mv) Am Montagabend wurde die Wiesbadener Polizei verständigt, da ein Mann einem ausgesprochenen Hausverbot nicht nachgekommen war. Auch nach Aufforderung der Polizei, das Gebäude zu verlassen, weigerte sich der 36-jährige Mann. Hierauf versuchten die Polizisten den Mann aus dem Wohnheim zu geleiten. Dagegen wehrte er sich und trat und schlug um sich, jedoch ohne die Polizisten zu treffen. Daraufhin wurde der 36-Jährige festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sollte der Randalierer entlassen werden, wobei er sich erneut aggressiv und beleidigend zeigte. Er versuchte sogar, einen an der Wand angebrachten Aschenbecher abzureißen. Bei der erneuten Festnahme trat und schlug der Mann auch diesmal um sich. Er musste den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Wiesbaden, Im Mühltal, 01.12.2020, 03:50 Uhr - (mv) In der Nacht von Montag auf Dienstag randalierte ein 30-jähriger Mann, der sich augenscheinlich in einem berauschten Zustand befand, in seiner Wohnung in der Straße "Im Mühltal". Daraufhin verständigte ein Hausbewohner die Polizei. Beim Erblicken der Beamten richtete sich der Zorn des Randalierers gegen die nun anwesenden Polizisten, die er im weiteren Verlauf auch mittels eines Trittes in Richtung Kopf angriff. Deshalb wurde der Aggressor dem Polizeigewahrsam zugeführt, wo er den Rest der Nacht verbringen musste. Gegen den 30-Jährigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)