Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 07.12.20
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 07.12.20

Unfall auf der Koblenzer Straße - Alkohol im Spiel

Bretzenheim,  Koblenzer Straße, Für eine 53-jährige Mainzerin endete der vergangene Samstag mit einer Strafanzeige aber ohne Führerschein. Die 53-Jährige war gegen 17:28 Uhr mit ihrem Pkw auf der Koblenzer Straße unterwegs. Vor ihr fuhr ein 43-Jähriger mit seinem Geländewagen, der wegen einer roten Ampel an der Einmündung zur Jakob-Leischner-Straße abbremsen und anhalten musste. Die 53-Jährige bemerkte dies auf Grund eines Telefonates zu spät und fuhr so auf den stehenden Geländewagen auf. Letztlich entstand nur minimaler Sachschaden, jedoch fiel den Polizeibeamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der Fahrerin auf. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille, weshalb der Fahrerin eine Blutprobe entnommen werden und ihr Führerschein einbehalten werden musste. Zudem muss sich die 53-jährige nun strafrechtlich verantworten.

Versuchter Einbruch

Lerchenberg, Tucholskyweg, Am vergangenen Samstag melden Anwohner einen Einbruchsversuch in ein Wohnhaus im Bereich des Tucholskywegs auf dem Lerchenberg. Der oder die unbekannten Täter hatten sich durch Übersteigen eines Zaunes Zugang zum Garten des Anwesens verschafft und sich hiernach an der Terrassentür zu schaffen gemacht. Die Terrassentür wurde hierbei beschädigt, die Täter schafften es aber glücklicherweise nicht ins Haus einzudringen. Die Mieter des Hauses verständigten erst einige Tage später die Polizei.

Diebstahl aus Pkw

Mainz, Altenauergaße, Sonntag, 06.12.2020 11:19 Uhr - Am Sonntagmittag schlägt ein unbekannter Mann eine Autoscheibe ein und entwendet das Portemonnaie der Eigentümerin. Am Nikolaustag um 11:19 Uhr melden Mitarbeiter des Mainzer Altenheims in der Altenauergasse über den Polizei Notruf, dass sie soeben einen Diebstahl beobachten haben. Der Täter schlägt zunächst die Scheibe eines Seat ein, der unmittelbar vor dem Altenheim geparkt steht. Hiernach entwendet aus dem Fahrzeuginneren das Portemonnaie der Fahrzeughalterin und flüchtet in Richtung der Quintinsstraße. Von den alarmierten Funkstreifen des Mainzer Altstadtreviers kann im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen eine verdächtige Person kontrolliert werden, jedoch kann der Verdacht nicht weiter erhärtet werden.

Einbrecher gestört

Delkenheim, Römerstraße, 04.12.2020, 18:40 Uhr - (mv) Am frühen Freitagabend kam es in Delkenheim, in der Römerstraße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus, bei dem der Einbrecher gestört wurde und flüchtete. Der unbekannte Täter gelangte durch Übersteigen des Zaunes auf das Grundstück und erkletterte an der Hausrückwand eine Kassettenmarkise. Von dort aus hebelte er im 1. Obergeschoss ein Fenster auf und gelangte so in das Hausinnere. Noch während der Einbrecher die Zimmer durchwühlte, kam der Hausbesitzer nach Hause. Daraufhin flüchtete der Einbrecher unerkannt mit Uhren und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Versuchter Einbruch in Arztpraxis

Wiesbaden, Biebricher Allee, 05.12.2020, gegen 01:00 Uhr - (mv) In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Biebricher Allee zu einem versuchten Einbruch in eine Arztpraxis. Zwei männliche Personen gelangten in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses, in dem sich im Erdgeschoss eine Arztpraxis befindet. Durch das Betreten des Hausflurs ging das Licht aufgrund eines Sensors an. Hausbewohner bemerkten dies und entdeckten im Treppenhaus zwei verdächtige Personen, die aus dem Gebäude in Richtung Magdeburgstraße flüchteten.

Einbruch in Baucontainer

Biebrich, Kasteler Straße, 30.11.2020 bis 05.12.2020, 21:30 Uhr - (mv) In der Zeit von Montag bis Samstag kam es in der Kasteler Straße in Biebrich zu einem Einbruch in einen Baucontainer. Der mit Vorhängeschloss gesicherte Container, der im Bereich der Gleise in Höhe des Kalle-Albert-Industrieparks steht, wurde durch unbekannte Täter aufgebrochen. Aus dem Inneren wurden verschiedene Werkzeuge und Geräte, die für den Gleisbau benötigt werden, entwendet. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Rollergeklaut

Kloppenheim, Oberstraße, 05.12.2020, 19:45 Uhr bis 20:00 Uhr - (mv) Am Samstagabend wurde im Bereich der Oberstraße in Kloppenheim ein Roller entwendet. Unbekannte Täter überwanden das Lenkradschloss des Rollers und entfernten sich mit diesem. Passanten konnten kurz darauf im Bereich der Kreuzstraße, ebenfalls in Kloppenheim, einen beschädigten Roller auffinden und meldeten dies der Polizei. Es stellte sich heraus, dass es der entwendete Roller aus der Oberstraße war. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Der Roller wurde dem Besitzer wieder ausgehändigt.

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Wiesbaden, Römerberg, 06.12.2020, 04.35 Uhr - Ein 24-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Sonntag in der Straße "Römerberg" von einem unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 24-Jährige und der spätere Angreifer waren gegen 04.30 Uhr in einen Streit geraten, in dessen Folge der Geschädigte dann Schläge ins Gesicht erhalten hat. Aufgrund seiner Gesichtsverletzungen musste der 24-Jährige ärztlich versorgt werden, konnte aber dann vor Ort wieder entlassen werden.

Boden von Linienbus mit Farbe beschmiert

Wiesbaden, Luisenplatz, 05.12.2020, 23.05 Uhr - (pl) Am Samstagabend wurde ein bislang unbekannter Jugendlicher in einem Linienbus dabei erwischt, wie er den Boden des Busses mit einem schwarzen Stift beschmierte. Der Farbschmierer wurde um kurz nach 23.00 Uhr am Luisenplatz von dem Busfahrer ertappt und flüchtete daraufhin aus dem Bus. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Blumentopf gegen geparkten Pkw geworfen

Schierstein, Zehntenhofstraße, 04.12.2020, 23.00 Uhr bis 05.12.2020, 00.30 Uhr - (pl) Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag in der Zehntenhofstraße in Schierstein einen mit Erde befüllten Blumentopf gegen einen am Straßenrand geparkten Kia Sportage geworfen. Hierdurch wurden die hintere Beifahrertür des betroffenen Pkw und der Blumentopf beschädigt. Die Tat ereignete sich zwischen 23.00 Uhr und 00.30 Uhr.

Zwei Reifen zerstochen

Erbenheim, Moabiter Straße, 05.12.2020, 20.00 Uhr bis 06.12.2020, 17.00 Uhr - (pl) Unbekannte Täter haben zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag in Erbenheim die beiden rechten Reifen eines in der Moabiter Straße geparkten Ford Transits zerstochen. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Pkw überschlägt sich

Wiesbaden, B 417 Höhe Abfahrt Platte, 04.12.2020, 07:23 Uhr - (mv) Am Freitagmorgen ereignete sich auf der nassen und mit Schneematsch bedeckten Bundesstraße 417, in Fahrtrichtung Wiesbaden, ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fahrzeug überschlug. Kurz vor der Kuppe überholte eine schwarzer Mercedes ein anderes Auto. Als der Fahrer wieder auf den rechten Fahrstreifen zurückwechseln wollte, verlor er die Kontrolle über sein Auto. Es kam ins Schleudern, fuhr auf die beginnende und ansteigende Leitplanke und hob ab. Das Auto drehte sich über die Längsachse, stürzte die dahinterliegende Böschung hinunter und beschädigte dabei einige kleine Bäume. Auf einem Waldweg kam das Fahrzeug zum Liegen. Beide Insassen wurden leicht verletzt und konnten das Auto selbständig verlassen. Sie wurden vorsorglich in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Während den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Zudem war der Mercedes bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Unfall mit zwei Verletzten

Wiesbaden, New-York-Straße Abfahrt Siegfriedring, 07.12.2020, 06:15 Uhr - (mv) Am Montagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B455 Höhe der Abfahrt Siegfriedring, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 20-jähriger Autofahrer befuhr die New-York-Straße aus Richtung Bierstadt und wollte nach links in den Siegfriedring abbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem Fahrzeug, das die New-York-Straße aus Fahrtrichtung Innenstadt befuhr. Der 20-Jährige und die 54-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 14.000 Euro.

Unfallflucht mit hohem Sachschaden

Wiesbaden, Moritzstraße, 05.12.2020, 14:00 Uhr - (mv) Am Samstagmittag ereignete sich in der Moritzstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw hohen Sachschaden verursacht hat. Beim Abbiegen vom Kaiser-Friedrich-Ring in die Moritzstraße öffnete sich eine nicht gesicherte Tür der Ladefläche des Lkw und beschädigte ein geparktes Fahrzeug. Der Lkw entfernt sich vom Unfallort in Richtung Rheinstraße. Bei dem Lkw handelt es sich um einen weißen Lkw bis 3,5 Tonnen. Über den Fahrer ist nichts bekannt. Das Kennzeichen konnte von einem Zeugen abgelesen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Baum auf Auto gestürzt

Wiesbaden, Daimlerstraße, 06.12.2020, 10:00 Uhr - (mv) Am Sonntagmorgen stürzte ein massiver Baum von einem Grundstück in der Daimlerstraße auf die Straße und traf dabei einen geparkten Renault Twingo. Dieser wurde dabei erheblich beschädigt. Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden musste anrücken und den Baum von Auto und Fahrbahn entfernen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Welches Obst ißt Dracula am liebsten?
- Blutorangen!

Neueste Nachrichten