Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Aus derm Polizeibericht vom 08.12.20
E-Mail PDF

Aus derm Polizeibericht vom 08.12.20

Frau auf offener Straße angegriffen

Wiesbaden, Rietschelstraße, 08.12.2020, 21:52 Uhr - (mv) Auf offener Straße wurde am Dienstagabend, gegen 21:50 Uhr, eine 19-jährige Frau von einem unbekannten Täter angegriffen. Nach Angaben der Geschädigte ging sie dem Gehweg der Rietschelstraße entlang, als sie plötzlich von hinten angegriffen, auf den Boden gezogen und unsittlich berührt wurde. Die Frau habe sich so gewehrt, dass der Täter nicht nur Kratzer im Gesicht davontrug, sondern auch einen Schuh verlor. Durch lautes Schreien wurden Anwohner auf die Situation aufmerksam und kamen der Frau zu Hilfe. Der Angreifer ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Platter Straße. Die Geschädigte beschrieb den Angreifer als männlich, ca. 165 cm groß und mit brauner Hautfarbe.

Diebstahl aus Wohnung

Wiesbaden, Kurt-Tucholsky-Straße, 04.12.2020 bis 07.12.2020 - (mv) Zwischen Freitagmittag und Montagabend wurde in eine Wohnung in der Kurt-Tucholsky -Straße in Schierstein eingebrochen und Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro gestohlen. Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Art und Weise Zugang zu der Wohnung und nahmen aus einem Versteck das Bargeld. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten.

Paketstation angegangen

Wiesbaden, Friedrich-Naumann-Straße, 08.12.2020, 22:45 Uhr - (mv) Unbekannte Täter versuchten im Laufe des Dienstags die Paketstation in der Friedrich-Naumann-Straße in Wiesbaden aufzubrechen. Am Abend gegen 22:45 Uhr wurde durch einen Zeugen gemeldet, dass ein unbekannter Täter versucht hatte, ein Fach der Station aufzuhebeln. Das Fach hielt dem Versuch stand und es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Diebstahl aus Pkw

Wiesbaden, Am Kupferberg, 07.12.2020, 18:30 Uhr bis 08.12.2020, 08:30 Uhr - (mv) In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in Biebrich, in der Straße "Am Kupferberg" zu einem Diebstahl aus einem geparkten Pkw. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu schwarzen Opels und nahmen den im Wagen zurückgelassenen Rucksack mit.

Papiermülltonne in Brand geraten

Wiesbaden, Dunantstraße, 08.12.2020, 20:53 Uhr - (mv) Am Dienstagabend stand um kurz vor 21:00 Uhr in der Dunantstraße in Biebrich eine Großraummülltonne in Brand. Die Papiertonne brannte vollkommen ab. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich hierbei um Brandstiftung handelt.

Auto zerkratzt

Naurod, Im Klaf, 07.12.2020. 12:00 Uhr bis 07.12.2020, 20:00 Uhr - (mv) Im Laufe des Montagmittags wurde in Naurod, in der Straße "Im Klaf" ein Pkw durch Kratzen beschädigt. Der schwarze Seat Leon stand geparkt auf der Straße. Als der Besitzer sein Fahrzeug in die Garage fahren wollte, stellte er den Kratzer auf der rechten Fahrzeugseite fest. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Unfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Wiesbaden, Mauritiusstraße, 08.12.2020, 09:20 Uhr - (mv) Am Dienstagmorgen ereignete sich in der Mauritiusstraße ein kurioser Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden und ein hoher Sachschaden entstand. Ein 77-jähriger Autofahrer verlor bei der Einfahrt in die Mauritiusstraße aus Richtung Schwalbacher Straße kommend, die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem entgegenkommenden Auto der Stadt Wiesbaden zusammen. Von dort wurde der BMW abgewiesen und stieß gegen einen Metallpoller, der mitgeschliffen wurde. Die Fahrt endete schließlich an der Hauswand eines Kiosks, die unbeschädigt blieb. Auf dem Weg dahin wurden noch ein Reklameschild, ein Blumenkübel und zwei Fahrräder beschädigt. Beim Zusammenstoß mit dem Auto der Stadt Wiesbaden wurden dessen 40-jähriger Fahrer und der 61-jährige Beifahrer verletzt. Beide suchten zwecks ambulanter Behandlung ein Krankenhaus auf. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 17.700 Euro.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)