Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 08.01.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 08.01.21

Verkehrskontrolle in der Moritzstraße

Wiesbaden, Moritzstraße, Donnerstag, 07.01.2021, 07:00 Uhr bis 11:30 Uhr - (Wie) Am Donnerstagmorgen richtete die Kontrollgruppe des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizei eine Kontrollstelle in der Moritzstraße ein. Insgesamt konnten 27 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert werden, von denen 24 beanstandet werden mussten. Die erfahrenen Verkehrspolizisten entdeckten drei Straftaten und 21 Ordnungswidrigkeiten. Ein Motorrollerfahrer hatte sein Gefährt dermaßen manipuliert, dass er damit viel zu schnell fahren konnte und somit die Fahrzeugart änderte. Nun muss er sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzt verantworten. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten Veränderungen an ihren Fahrzeugen vorgenommen, die entweder so nicht zulässig oder zumindest Abnahmepflichtig gewesen wären. Somit war jeweils die Betriebserlaubnis der Fahrzeuge erloschen. Weiter transportierte ein Paketdienstfahrer Gefahrgut, ohne für die vorgeschriebene Sicherung gesorgt zu haben. Dazu wurden noch diverse Verstöße gegen die Gurtpflicht und fehlende Umweltplaketten festgestellt und angezeigt.

PKW-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluß

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Donnerstag, 07.01.2021, 02:20 Uhr - (Wie) Am frühen Donnerstagmorgen fiel einer Streife der Präsidialwache ein BMW auf der Busspur der Schwalbacher Straße auf. Als die Streife ihr Fahrzeug wendete, gab der BMW-Fahrer Gas und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung konnte der BMW in der Steingasse angehalten werden. Schnell zeigte sich der Grund der Flucht, der 25-jährige Fahrer stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Somit musste er die Streife auf die Wache begleiten, wo von einem Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Danach wurde der 25-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Medizinischer Notfall auf dem Gehweg

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, Donnerstag, 07.01.2021, 21:36 Uhr - (Wie) Mehrere Passanten entdeckten am Donnerstagabend auf dem Kaiser-Friedrich-Ring einen 67-jährigen Mann leblos auf dem Gehweg liegend. Da eine Ärztin und ein Mitglied der freiwilligen Feuerwehr unter den Ersthelfern waren, wurde sofort mit einer Reanimation begonnen, die von den Rettungssanitätern fortgeführt wurden. Der 67-Jährige konnte wiederbelebt werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte eine Angehörige ermitteln und informieren. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine Straftat.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)