Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 14.01.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 14.01.21

Versuchter Automatenaufbruch

Finthen, Sertoriusring, In der Nacht (13.01.2021, 03:11 Uhr) versuchten bislang unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten der Mainzer Verkehrsgesellschaft im Sertoriusring in Finthen aufzubrechen. Gegen 03:11 Uhr stellten Mitarbeiter der Mainzer Verkehrsgesellschaft fest, dass der Fahrkartenautomat an der Haltestelle "Römerquelle" angegangen wurde. Die Automatentür wurde durch die Täter so sehr verbogen, dass sich diese nicht mehr öffnen ließ und die Täter keine Beute machen konnten.

Einbruchsdiebstahl

Mainz, Kaiser-Karl-Ring, In der Nacht (12.01.2021, 22:00 Uhr - 13.01.2021, 03:11 Uhr) kam es im Kaiser-Karl-Ring im Zeitraum von 12.01.2021, 22:00 Uhr - 13.01.2021, 03:11 Uhr zu einem Einbruchsdiebstahl in die Wartungshallen der Mainzer Verkehrsgesellschaft. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu den Hallen und schlugen ein Fenster zur Werkstatt ein. Dort konnten die Einbrecher jedoch nur einen geringen Betrag an Münzgeld stehlen.

Versuchter Raub auf 61-Jährige Donnerstag, 14.01.2021, 07:12 Uhr

Mainz, Am Donnerstagmorgen (Donnerstag, 14.01.2021) kam es gegen 07:12 Uhr in einer SB-Bankfiliale in der Emmeranstraße zu einem versuchten Raub auf eine 61-Jährige. Als die Frau am Kontoauszugsdrucker stand, näherte sich der bislang unbekannte Täter und bedrohte sie mit einem Messer. Die Geschädigte schrie daraufhin laut los, sodass der Räuber die Bank verließ und die Flucht ergriff. Kurze Zeit nach der Tat betritt eine weitere Kundin die Bank, möglicherweise ist der Täter der bislang unbekannten Zeugin bei der Flucht begegnet. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, dunkelhäutig, Alter unbekannt, ca. 180-185cm groß, schlank, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpulli, Kapuze über den Kopf gezogen, dunkle Maske, er sprach leise und ruhig.

Raub in Wohnung

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Mittwoch, 13.01.2021, 14:00 Uhr - (Wie) Am Mittwochnachmittag ist ein 38-jähriger Mann in seiner Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Der 38-Jährige hat in der Dotzheimer Straße seine Wohnungstür geöffnet, da es bei ihm geklingelt hatte. Unvermittelt soll er von drei Männern in die eigene Wohnung gestoßen und geschlagen und getreten worden sein. Während ein Täter den 38-Jährigen festhielt, sollen die anderen Männer das Mobiltelefon und Bargeld des Opfers entwendet haben. Danach verließen die drei Männer die Wohnung wieder. Der schlagende Täter wurde als Ende 30-jährig, 176 cm groß und mit schmaler Statur beschrieben. Zudem hat er einen osteuropäischen Akzent

Alkoholisierter Mann in Polizeigewahrsam genommen

Wiesbaden, Webergasse, Mittwoch, 13.01.2021, 13:42 Uhr - (Wie) Gestern Mittag ist eine Kontrolle in einem Linienbus in der Webergasse eskaliert. Ein 57-jähriger Mann sollte dort einer Fahrkartenkontrolle unterzogen werden, als er nach den Angaben der Kontrolleure aggressiv wurde, spuckte, tätlich wurde und beleidigende Äußerungen von sich gab. Schließlich floh er vom Kontrollort und fuhr mit einem anderen Bus davon. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte eine herbeigeeilte Polizeistreife den 57-Jährigen kurz darauf an einem Kiosk in der Taunusstraße als mutmaßlichen Tatverdächtigen erkennen. Nachdem der Mann bei der Personenkontrolle auch die Polizeibeamten beleidigte und darüber hinaus stark alkoholisiert war, wurde er auf Anordnung eines Richters zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Mann mit Bierdose attackiert

Wiesbaden, Luisenstraße, Mittwoch, 13.01.2021, 18:00 Uhr - (Wie) Am Mittwochabend griff ein unbekannter Mann einen Sicherheitsdienstmitarbeiter am Seiteneingang der Kirche St. Bonifatius in der Luisenstraße unvermittelt an. Der Täter schlug mit einer Bierdose auf den 63-Jährigen ein und schlug auch noch mit der Faust zu. Danach begab sich der Täter in die Kirche, schrie dort herum und randalierte, während ein Gottesdienst stattfand. Ohne etwas zu beschädigen, floh der Täter dann durch den Haupteingang über den Luisenplatz in Richtung Rheinstraße.

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Wiesbaden, Schiersteiner Straße, Mittwoch, 13.01.2021, 22:57 Uhr - (Wie) Am späten Mittwochabend bemerkten Anwohner in der Schiersteiner Straße, wie ein 51-jähriger Mann versuchte, sich gewaltsam Zutritt zu einer Arztpraxis zu verschaffen, indem er eine Balkontür aufhebelte. Die herbeigeeilte Polizei konnte den Täter noch vor Ort auf dem Balkon sehen, dieser versuchte allerdings zu flüchten. Auf der Flucht verlor der 51-Jährige sein Einbruchswerkzeug. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß konnte der mutmaßliche Täter überwältigt und festgenommen werden. An der Balkontür befanden sich frische Aufbruchspuren. In dem Pkw des Täters, der in der unmittelbaren Nähe abgestellt war, wurde Diebesgut aufgefunden, welches, ersten Ermittlungen zufolge, einer anderen Straftat zugeordnet werden konnte. Der 51-Jährige wurde mit auf die Wache genommen und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Einbruch in Brezelbäckerei

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Donnerstag, 14.01.2021, 01:40 Uhr bis 03:14 Uhr - (Wie) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Brezelbäckerei in der Schwalbacher Straße ein. Dort entwendeten die Täter die Überwachungskamera, zerstörten die Kasse und stahlen Bargeld. Es wurden Spuren gesichert, die nun ausgewertet werden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Ein Mann will zur Marine und wird bei der Musterung gefragt:
"Können Sie denn überhaupt schwimmen?"
Der Mann antwortet: "Nein, aber haben Sie denn keine Schiffe?"