Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 20.01.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 20.01.21

Giftköder aufgefunden

Mainz-Hartenberg/Münchfeld, 20.01.2021, 13:59 Uhr - Am Mittwoch bekam die Polizei gegen 13:59 Uhr Hinweise über Giftköder. Eine Streife der Kriminalpolizei Mainz konnte in der John-F.-Kennedy-Straße und rund um den Bolzplatz am Johann-Maria-Kertell-Platz Giftköder auffinden und sicherstellen. Der Kriminaldauerdienst leitete ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt aufgrund des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein. Die Polizei bittet Spaziergänger, insbesondere Hundebesitzer und Familien mit Kindern um Vorsicht im Bereich um die John-F.-Kennedy-Straße und des dortigen Bolzplatzes.

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Mainz, Heidelbergerfassgasse, 16.01.2021, 16:30 Uhr - 19.01.2021, 17:45 Uhr - Im Zeitraum von Samstag, 16:30 Uhr bis Dienstag, 17:45 Uhr versuchten unbekannte Täter in ein Lebensmittelgeschäft in der Heidelbergerfassgasse einzubrechen. Der Eigentümer stellte am Dienstag gegen 17:45 Uhr an der Haupteingangstür sowie im rückwärtigen Bereich Einbruchsspuren fest. In das Geschäft konnten die Einbrecher jedoch nicht eindringen, sodaß es bei dem Versuch blieb.

Besoffener ausgeraubt und getreten

Wiesbaden, Luisenplatz, Dienstag, 19.01.2021, 23:18 Uhr - (Wie) Am späten Dienstagabend wurde ein 35-jähriger Mann Opfer eines Raubes auf dem Luisenplatz. Um 23:18 Uhr sollen drei Männer mit einem Messer an ihr Opfer herangetreten sein. Der 35-Jährige sei dann bedroht und beraubt worden. Während Bargeld in unbekannter Höhe entwendet wurde, soll das Opfer auch noch getreten worden sein. Der 35-Jährige rettete sich anschließend zu einem zufällig vorbeifahrenden Rettungswagen, der dann auch die Polizei verständigte. Die Täter konnte der stark alkoholisierte Mann nicht näher beschreiben.

Unfallflucht mit gestohlenem Motorroller

Wiesbaden, Otto-Wels-Straße, Dienstag, 19.01.2021, 16:45 Uhr - (Wie) Mit einem gestohlenen Motorroller wurde einem Pkw-Fahrer am Dienstagnachmittag die Vorfahrt genommen; die Täter flüchteten zu Fuß. Um 16:45 Uhr kam es auf der Kreuzung Otto-Wels-Straße/ Hermann-Kaiser-Straße zu einer Kollision zwischen einem Motorroller und einem Pkw. Der Fahrer des Motorrollers hatte dem Ford beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen und stürzte aufgrund des Unfalls zu Boden. Der Rollerfahrer und sein Sozius ließen den Roller einfach liegen und entfernten sich zu Fuß von der Unfallstelle. Die herbeigerufene Polizei konnte den Grund der Flucht der Rollerfahrer schnell ermitteln, denn der Motorroller war in der Woche zuvor gestohlen worden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Farbschmierereien am Justizministerium

Wiesbaden, Luisenstraße, Dienstag, 18.01.2021, 07:15 Uhr - (Wie) Das hessische Ministerium der Justiz wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag mit Graffiti besprüht. Eine Streife der Polizei stellte am Dienstagmorgen die Farbschmierereien an der Fassade des Ministeriums und auf dem Gehweg davor fest. Ersten Erkenntnissen zufolge besteht zwischen den aktuellen Ereignissen und den Graffiti kein Zusammenhang.

Lkw-Kontrolle am Industriepark

Wiesbaden, Kasteler Straße, Dienstag, 19.01.2021, 08:30 Uhr bis 11:45 Uhr - (Wie) Bei einer Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs in Wiesbaden musste der Verkehrsdienst der Polizei am Dienstagmorgen 20 Fahrzeuge beanstanden. Insgesamt wurden 39 Fahrzeuge angehalten und kontrolliert, knapp die Hälfte davon mussten beanstandet werden. Festgestellt wurden von den Verkehrsspezialisten Verstöße im Bereich der Gefahrgutbeförderung, Handynutzung, Gurtpflicht, Ladungssicherung,
Lenk- und Ruhezeiten sowie die Nutzung roter Händlerkennzeichen. Zwei Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz wurden gefertigt. Zudem fiel ein türkischer Lkw-Fahrer in einem bulgarischen Lkw auf, der gegen das deutsche Aufenthaltsrecht verstieß. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, die Spedition musste einen Ersatzfahrer schicken. Die Kontrolle wurde von der Polizei zusammen mit dem Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden durchgeführt.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)